Von Selb nach Weiden: Jiri Ryzuk kommt

Blue Devils holen jungen Verteidiger von den Selber Wölfen – Top ausgebildeter Defensiv-Verteidiger – Abwehr komplett

Weiden. Der nächste Neuzugang für die Blue Devils steht fest: Vom Ligakonkurrenten Selber Wölfe wechselt Verteidiger Jiri Ryzuk nach Weiden. Der 22-Jährige entstammt der tschechischen Eishockeyschule und gilt als exzellenter Schlittschuhläufer und top ausgebildeter Defensiv-Verteidiger. Ryzuk ist in Besitz eines deutschen Passes und belastet somit das Ausländerkontingent nicht.

Ryzuk, der am 19. Februar 1990 in Sokolov (Tschechien) geboren wurde, genoss seine Eishockey-Ausbildung im Nachwuchs des tschechischen Extraligisten HC Karlovy Vary (Karlsbad) und kam in dieser Zeit sogar auf einige Einsätze in der U16-Nationalmannschaft Tschechiens. In der Saison 2007/2008 wagte das Abwehrtalent den Sprung nach Kanada, wo er bei Kootenay Ice 45 Partien in der Western Hockey League (WHL) absolvierte. Nach zwei weiteren Spielzeiten in der Juniorenmannschaft des HC Karlovy Vary folgte dann im Jahr 2010 der Wechsel zum VER Selb, wo er die Verantwortlichen durch starke Leistungen in vier Probespielen von einem Engagement in der Oberliga überzeugen konnte. Die beiden vergangenen Saisons blieb der Linksschütze dann in der Oberliga bei den Selber Wölfen, wo er in 84 Spielen acht Scorerpunkte (ein Tor, sieben Vorlagen, 139 Strafminuten) erzielte. Bei einer Größe von 1,89 m und einem Gewicht von 92 kg bringt Jiri Ryzuk Gardemaße für einen Verteidiger mit. Der Deutsch-Tscheche wird bei den Blue Devils mit der Rückennummer 4 auflaufen.

Die Verteidigung der Blue Devils für die Oberligasaison 2012/2013 ist mit der Verpflichtung von Jiri Ryzuk komplett. Damit stehen nur noch zwei Personalien aus: Ein ausländischer Stürmer und ein Ersatz für Andreas Hampl. Die Verhandlungen laufen in beiden Fällen auf Hochtouren.

Der Name Ryzuk ist den Weidener Eishockeyfans übrigens seit vielen Jahren ein Begriff. Jiri Ryzuk sen., der Vater des Neuzugangs, war ab Ende der neunziger Jahre für mehrere Saisons hauptamtlicher Nachwuchstrainer beim 1. EV Weiden.
In dieser Zeit hat er sich als Initiator des äußerst erfolgreichen Trainingsleistungszentrums (TLZ) und des bis heute regelmäßig ausgetragenen Nachwuchsturniers „Rumble on Ice“ einen guten Namen gemacht. Heute ist Jiri Ryzuk sen. Nachwuchsleiter beim tschechischen Extraligisten HC Karlovy Vary (Karlsbad) und pflegt nach wie vor beste Kontakte zum 1. EV Weiden. Erst in der vergangenen Saison organisierten Ryzuk und Weidens Nachwuchstrainer Petr Hampl einen einwöchigen Nachwuchsspieleraustausch zwischen Weiden und Karlsbad.

Damit sieht der Oberliga-Kader der Blue Devils für die Saison 2012/2013 nach heutigem Stand (18.07.12) folgendermaßen aus:

Tor: 1 Oliver Engmann, 44 Daniel Huber (neu, SC Riessersee)

Verteidigung: 4 Jiri Ryzuk (neu, Selber Wölfe), 5 Simon Bogner, 7 Florian Domke, 11 Christoph Schönberger, 15 Johannes Schmid, 21 Sven Schalamon, 40 Boris Flamík, 55 Thomas Mittermeier (neu, ESC Dorfen),

Sturm: 10 Anton Pertl (neu, Bayreuth Tigers), 13 Thomas Schreier, 19 Michael Kirchberger, 22 Florian Bartels, 25 Felix Köbele, 34 David Musial, 81 Florian Zellner, 85 Marcel Waldowsky, 93 Marco Pronath

Trainer: Josef Hefner
Co-Trainer: Jan Penk

5 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. … [Trackback]

    […] Read More Info here to that Topic: bluedevilsweiden.de/von-selb-nach-weiden-jiri-ryzuk-kommt/ […]

  2. … [Trackback]

    […] There you will find 45250 more Information to that Topic: bluedevilsweiden.de/von-selb-nach-weiden-jiri-ryzuk-kommt/ […]

  3. careedit.com sagt:

    … [Trackback]

    […] Find More here to that Topic: bluedevilsweiden.de/von-selb-nach-weiden-jiri-ryzuk-kommt/ […]

  4. … [Trackback]

    […] Info on that Topic: bluedevilsweiden.de/von-selb-nach-weiden-jiri-ryzuk-kommt/ […]

  5. … [Trackback]

    […] Read More Info here to that Topic: bluedevilsweiden.de/von-selb-nach-weiden-jiri-ryzuk-kommt/ […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar