Das letzte Spiel des Jahres 2020 für die Blue Devils steht am heutigen Abend auf dem Spielplan. Die Mannschaft von Ken Latta reist nach Memmingen. Auch der heutige Gegner hat mit Ausfällen zu kämpfen und verlor sein Auswärtsspiel in Höchstadt am Montagabend mit 2:4.

Auch beim letzten Spiel des Jahres werden wie zuletzt Filip Hadamczik, Mirko Schreyer, Martin Heinisch und Louis Latta verletzt fehlen. Eine mehr als positive Nachricht gibt es allerdings: Kontingentspieler Tomáš Rubeš wird sich voraussichtlich in der wichtigen Partie beim Tabellennachbarn Memmingen in den Dienst der Mannschaft stellen und sein Comeback geben, nachdem er zuletzt für mehrere Spiele ausfiel. Sein Einsatz entscheidet sich allerdings erst kurzfristig vor Ort. Das Torhüter-Duo bilden Luca Endres, ebenfalls erstmals nach seiner Verletzungspause, und Timon Bätge.

Auch bei den Memmingen Indians, die wie die Blue Devils nach 18 absolvierten Partien bei 24 Punkten stehen, fehlten zuletzt wichtige Spieler. Auf den Einsatz von Tim Richter verzichten die Indians aus internen Gründen aktuell freiwillig. Nach dem Abgang ihres Kontis Johan Schreiber nach Schweden, konnten sich die Indians vor Weihnachten die Dienste des letztjährigen DEL2-Spielers Myles Fitzgerald sichern, der heute Abend sein Debüt für die Memminger geben wird.
Spielbeginn ist um 20 Uhr, die Partie wird live auf sprade.tv übertragen.