U8 Bambinis sind nicht zu stoppen

U8 TurnierMit drei klaren Siegen kehrten die U8 Young Blue Devils vom Turnier in Hassfurt zurück.

Bereits im ersten Spiel gegen die SG Pegnitz/Amberg zeigten die Weidener Bambinis eindrucksvoll, wie gut sie derzeit in Form sind.

Ein ungefährdeter 11:2 Sieg stand am Ende des Spiels auf der Anzeigetafel. Auch im zweiten Spiel gegen die SG Schweinfurt/Hassfurt war für die Gegner nichts zu holen. Der 11:0 Endstand bedeutete gleichzeitig einen Shootout für den heute sehr gut aufgelegten Golie Tyler Shipos. Im letzten Spiel des Tages trafen die Bambinis auf den VER Selb. Mit 6:1 wurden auch die Selber geschlagen und nur die gute Torhüterin der Selber verhinderte einen höheren Sieg der Young Blue Devils.

Der Trainingsfleiß der letzten Monate macht sich bei den U8 Young Blue Devils mit jeder Woche mehr und mehr bemerkbar. Mit allen vier Reihen setzten sie heute die Gegner permanent in deren eigenen Drittel fest und Angriff auf Angriff rollte auf die gegnerischen Teams zu. Die Golies der anderen Mannschaften wurden heute stellenweise unter “Dauerfeuer” gesetzt. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass die Weidener Bambinis auch heute wieder viele verschiedene Spieler unter den Torschützen hatten. Zudem auch wieder einen jungen Spieler, der sein erstes Eishockeytor überhaupt erzielte.

Mit einem noch besseren Pass- und Zusammenspiel, währen die Spiele heute sogar noch deutlicher für die Young Blue Devils ausgegangen. Am 15.03. endet die reguläre Saison dann für die U8. Dann tritt sie beim letzten Turnier der Saison in Selb an.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar