U 14 bei Turnier in Crimmmitschau

Die U14 hat sich am 19.09.2015 beim Capitalstarcup in Crimmitschau gut verkauft und stand knapp vor dem Turniersieg. Am Ende musste man sich mit Rang 2 hinter dem EHC 80 12047078_1488282421498450_6118066690748858515_nNürnberg, aber vor dem ETC Crimmitschau und den Dresdner Eislöwen begnügen.
Die Young Blue Devils starteten gut in das Turnier, bei dem jeweils eine Halbzeit (2 mal 18 Minuten gestoppt) als ein Spiel gewertet wurde. Gegen den Gastgeber Crimmitschau dominierte man die erste Hälfte mit 5:0 und auch die zweite Hälfte war beim 2:0 eine klare Sache. Gegen Dresden sah die Sache dann etwas anders aus. Die Weidener fanden nicht mehr ganz in die Zweikämpfe und kassierten Strafe um Strafe. Am Ende spielte man praktisch das komplette Spiel in Unterzahl und dennoch gewann man beide Hälften mit 1:0 und 2:0 dank der beiden starken Goalies Johannes Lindmeier und Martin Halada.
So kam es am Abend zum ‘Finale’ gegen Nürnberg. Die hatten gegen Crimmitschau gepatzt und den Weidenern hätte nur ein Pünktchen zum Turniersieg gereicht. Weiden ging dann auch mit 1:0 im Führung. Doch wieder gabs zuviele Strafen und irgendwann wird das bestraft und das taten die Nürnberger auch und kamen zum Ausgleich. Kurz vor dem Ende konnten die Nürnberger dann bei doppelter Überzahl auch das 2:1 erzielen, was praktisch die Entscheidung war.
In der zweiten Halbzeit war Kraft und Konzentration weg und Nürnberg gewann klar mit 5:1 und war damit Turniersieger.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar