Thomas Siller feiert den 60.

Thomas SillerWeiden. (gb) Die Begeisterung für den Eishockeysport hat Thomas Siller schon früh entdeckt. Lange, bevor er eine offizielle Funktion beim 1. EV Weiden übernommen hat. „Seit 1988 war ich fast bei jedem Heimspiel“, sagt der Vorsitzende, der am Freitag, 27. November, seinen 60. Geburtstag feiert. 

Als nach der Saison 2007/08 wirtschaftliche Probleme den Fortbestand des Vereins bedrohten, packte Siller tatkräftig an. Nach dem Rückzug der Blue Devils aus der Oberliga stellte er ab Sommer 2008 als Leiter des inoffiziellen Funktionsteams die Weichen für den Neubeginn in der Landesliga. Nach Abschluss des Vergleichs wurde Siller im Oktober 2011 zum Vereinsboss gewählt und im Juni 2013 im Amt bestätigt. Sillers ehrenamtliches Engagement beschränkt sich aber nicht auf Eishockey und den 1. EV Weiden.

Beim FC Weiden-Ost war er lange als dritter Vorsitzender und Abteilungsleiter tätig. Heute ist er noch im Ausschuss des Vereins.

Zu seinem runden Geburtstag wünscht sich der Jubilar neben Gesundheit für sich und seine Familie – Siller ist verheiratet und Vater von drei Kindern – eine gute Zukunft für den 1. EV Weiden. „Wir wollen mit den Blue Devils wieder in die Erfolgsspur. Obwohl wir finanziell alle Möglichkeiten ausgeschöpft haben, ist es sehr schwer, weil die Liga noch stärker geworden ist.“

Quelle: Rudi Gebert, Der neue Tag.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar