In den vergangenen Wochen war des Öfteren den regionalen Medien zu entnehmen, dass es im Stadtgebiet Weiden zu Sachbeschädigungen in Form von Schmierereien kam, welche auf Fangruppen der Blue Devils Weiden bzw. des 1. EV Weiden schließen lassen.

Sowohl die Spielbetriebs-GmbH der Blue Devils Weiden als auch der 1. EV Weiden distanzieren sich ausdrücklich von diesen Sachbeschädigungen. Durch diese Straftaten ist nicht nur ein erheblicher Sachschaden entstanden, sondern auch der Ruf des Weidener Eishockey in ein negatives Rampenlicht gezogen worden. Auch wenn der/die Täter diese Aktionen für gut befinden, wir legen auf diese Art von Publicity keinerlei Wert und dulden dies in keinster Weise.

Es ist in unserem Interesse, dass diese Straftaten aufgeklärt und der/die Täter ausfindig gemacht werden, weswegen wir auch in enger Verbindung mit der Polizeiinspektion Weiden stehen.

Wir hoffen, dass der Name unseres Vereins zukünftig nicht mehr für Straftaten jeglicher Art missbraucht wird und sind zuversichtlich, dass wir mit lautstarker Unterstützung unserer Fans im Stadion auch in der Oberliga-Spielzeit 2019/2020 durch sportliche Leistungen für positive Schlagzeilen sorgen können.

Franz Vodermeier
Geschäftsführer der Blue Devils Spielbetriebs-GmbH

Thomas Siller
1. Vorsitzender des EV Weiden