Schülermannschaft behält trotz mäßigem Spiel weiße Weste

Schüler-Bayernliga:

1. EV Weiden U16 – EHC Waldkraiburg 4:2 (0:1, 0:1, 4:0)

Am Sonntagvormittag trat die Schülermannschaft der Young Blue Devils gegen die des EHC Waldkraiburg an, welche am Vortag erst gegen den EHC Klostersee gewonnen hatte. Die Waldkraiburger werden durch den letztjährigen Schülertrainer der Weidner, Miro Klapac, trainiert.

Bereits zu Spielbeginn merkte man der Heimmannschaft an, dass man wohl nicht ganz bei der Sache war und enorme Schwierigkeiten hatte, wie sonst immer, das Spiel zu kontrollieren. Die Waldkraiburger hatten im ersten Spieldrittel klar die Oberhand. In der 15. Spielminute gingen die Waldkraiburger auch verdient mit 1:0 in Führung und konnten somit erstmals in dieser Saison überhaupt den Weidner Goalie, Tomas Webert, überwinden. In diesem Drittel konnte man von Glück sprechen, dass man nicht viel höher in Rückstand geraten war.

Wer im 2. Drittel dachte, dass die Max-Reger-Städter nun aufwachen würden, hatte sich getäuscht. Bereits in der 23. Minute kam die kalte Dusche, als die Waldkraiburger, abgefälscht durch einen Weidner Spieler mit Glück, zum 0:2 einnetzten. Allerdings schwächten sich anschließend die Gegner selbst, als sich ein Führungsspieler nach einem Check von Hinten gegen die Bande eine 5 + Spieldauerdisziplinarstrafe einhandelte. Eine anschließende Unbeherrschtheit wurde mit einer weiteren Spieldauerdisziplinarstrafe gegen gleichen Spieler geahndet. Die anschließende 5minütige Überzahl konnte man auf heimischer Seite nicht nutzen. Man schwelgte weiter in Lethargie und ging mit einem 0:2 Rückstand in die Kabine. Es war beinahe klar, dass es so nicht weitergehen konnte. Wenn man den 3. Treffer kassiert hätte, wäre vermutlich die Messe gelesen gewesen.

Im dritten Abschnitt merkte man den einheimischen Spielern schon an, dass sie nochmals alles versuchen würden. Es setzte ein Sturmlauf auf das gegnerische Tor ein. In der 45. Spielminute konnte man endlich den Anschlusstreffer erzielen und ab da gab es kein Halten mehr. Ab diesem Zeitpunkt war scheinbar der Knoten geplatzt und man konnte eine Heimmannschaft sehen, die so spielte, wie man es diese Saison gewohnt war. In der 49. Minute zog ein Verteidiger von der blauen Linie ab und netzte zum 2:2 Ausgleich ein. Gleicher Spieler konnte in der 53. Spielminute nach schönem Anspiel wieder von der blauen Linie den Führungstreffer erzielen. Nun hieß es den Vorsprung über die Zeit zu bringen, da die Gegner immer wieder zu gefährlichen Kontern ansetzten.

Wiederum der Verteidiger, welcher schon die beiden letzten Tore erzielt hatte, zog in der 59. Spielminute erneut von der blauen Linie ab und ein Weidner Spieler konnte vor dem Tor noch den Schläger dazwischen bringen und den Puck ins Tor lenken. Nach diesem Tor brachen bei den Spielern alle Dämme. Die lagen sich jubelnd in den Armen, hatten sie doch ein schlicht aussichtslos geglaubtes Spiel in den letzten Minuten gedreht und für sich entschieden.

Dies kann für die jungen Spieler für die Zukunft eine Lehre sein, dass man nie ein Spiel aufgeben und den Kopf hängen lassen darf. Das Spiel ist nach 60. Minuten und nicht früher beendet. Die Schülermannschaft führt somit weiterhin die Bayernliga, Bayerns höchste Spielklasse, ungeschlagen mit 8:0 Punkten an.

Tore: Schwarz S. (2), Höcht, Brunnhuber
Ass: Schwarz S., Köstler, Schönig

Geschrieben von Klaus Schwarz.

4 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. … [Trackback]

    […] Read More to that Topic: bluedevilsweiden.de/schulermannschaft-behalt-trotz-masigem-spiel-weise-weste/ […]

  2. … [Trackback]

    […] Here you can find 15537 more Information to that Topic: bluedevilsweiden.de/schulermannschaft-behalt-trotz-masigem-spiel-weise-weste/ […]

  3. … [Trackback]

    […] There you can find 21503 additional Info to that Topic: bluedevilsweiden.de/schulermannschaft-behalt-trotz-masigem-spiel-weise-weste/ […]

  4. dewajitu sagt:

    … [Trackback]

    […] Find More here to that Topic: bluedevilsweiden.de/schulermannschaft-behalt-trotz-masigem-spiel-weise-weste/ […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar