RUMBLE ON ICE – 2012

Internationales U-14-Nachwuchsturnier im Weidener Eisstadion

Nach einer für den 1. EV Weiden sehr erfolgreichen Saison gibt es für alle Weidener Eishockeyfans am Osterwochenende vom 7. – 9. April nochmal ein richtiges Schmankerl als Nachschlag. Als Saisonausklang richtet der EV wieder sein traditionelles, international besetztes U-14-Nachwuchsturnier aus.

Nach den vorjährigen Erfahrungen garantiert das Teilnehmerfeld hochklassige und spannende Spiele und der Turniermodus fordert Überraschungen geradezu heraus. So wird zunächst in einer Gruppenphase gestartet, um dann in Play-Off-Spielen den Sieger zu ermitteln. Für jede Mannschaft besteht bis zum Finaltag die Möglichkeit auf den Gesamtsieg. Hier könnte also die Stunde des einen oder anderen Außenseiters schlagen. Nachdem im letzten Jahr in einem fairen Turnierverlauf großartiger Sport gezeigt wurde, lobt die Stadt Weiden erstmals in der langen Geschichte von Rumble On Ice einen Wanderpokal für den Sieger aus.

„Selbstverständlich wollen unsere jungen Blue Devils dafür sorgen, dass der Pokal im ersten Jahr in Weiden bleibt,“ so der ambitionierte Trainer der Weidener Knabenmannschaft, Peter Hampl. „Dazu wird es aber des vollen Einsatzes und das Ausspielen aller technischen Fähigkeiten bedürfen, denn die Konkurrenz ist sehr stark.“ Durchaus kann die Mannschaft sehr selbstbewusst in dieses Turnier starten, dominierte sie doch die Punkte-Serie in Bayern in der vergangenen Saison nach Belieben und wurde souverän Meister.

Mit der starken Konkurrenz hat Trainer Hampel sicher recht. Knabenmannschaften aus halb Europa werden drei Tage zu Gast in Weiden sein und sich packende Matches mit unseren kleinen `Weidner Jungs´ liefern. Herausfordern werden die Young Blue Devils den HC Energie Karlovy Vary aus Tschechien, die Tilburg Trappers aus den Niederlanden, den HC Pustertal aus Italien, den EHC Preussen Berlin und Zaglebie Sosnowiec aus Polen. Die längste Anreise hat diesmal das Team von Kiekko Vantaa aus Finnland. Selbstverständlich ist auch der letztjährige Rumble On Ice-Sieger, der tschechische HC Pribram wieder mit am Start.

Ganz besonders freut sich Andreas Voigt, der Turnier-Koordinator auf den Besuch des finnischen Teams von Kiekko Vantaa. Die Finnen bleiben eine ganze Woche in Weiden und wollen die Oberpfalz richtig kennenlernen. Neben einem gemeinsamen Training und einem Trainingsspiel Weiden vs. Vantaa wird man auch gemeinsam einen bayrischen Abend in der Stadion-Gaststätte feiern, wo man ein weiß-blaues Kräftemessen abseits des Eises, wie Maßkrugstemmen oder Fingerhakeln, veranstalten wird. „Unser Rumble On Ice verspricht wieder für alle Mannschaft, aber auch für die Zuschauer ein ganz besonderes Erlebnis zu werden, von dem noch lange gesprochen wird“ so ist sich Voigt sicher.

Gespielt wird am Samstag und Sonntag ganztägig und am Montag, dem Finaltag, von 08.00-14.00 Uhr. Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl der Zuschauer bestens gesorgt. Weitere Infos und Spielplan unter www.rumble-on-ice.de .

Geschrieben von Bertram Enk.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar