Nachwuchsspiele vom Wochenende

EHC Klostersee – EV U19 Jugend 4:0 (0:0, 1:0, 3:0)
Sonntag, 27.09.2015 – Bayerrnliga (in Grafing)
Die Young Blue Devils wollten sich für die Heimniederlage vor einer Woche revanchieren, scheiterten aber an ihrer schlechten Chancenauswertung und dem noch immer nicht funktionierenden Spielaufbau.
In den ersten 40 Minuten hatten die Young Blue Devils zwar überwiegend die Scheibe, waren aber nicht in der Lage klare Chancen heraus zu spielen und diese wenigen Chancen wurden auch noch vergeben. Klostersee reichte ein Konter, um im zweiten Drittel mit 1:0 in Führung zu gehen.
Im letzten Drittel prallte in Unterzahl der Puck unglücklich vom Schlittschuh eines Weidener Verteidigers ins eigene Tor. Gleich darauf erhöhten die Oberbayern mit einem Nachschuss auf 3:0. Nun war die Konzentration dahin und mit dem Frust kam nun auch noch das eine oder andere unnötige Foul hinzu. Eine 5:3 Überzahl nutzte der EHC Klostersee zum 4:0 Endstand.
Wie schon in den letzten Spielen war auch gestern wieder kein System im Spielaufbau erkennbar. Hier liegt in der nächsten Zeit die Hauptaufgabe des Trainers und der Mannschaft, denn in Sachen Kampfgeist und Einsatzwillen kann man ihnen keinen Vorwurf machen.

U16 Schüler – SB Rosenheim 0:12 (0:3, 0:5, 0:4)
Samstag, 26.09.2015 – Schülerbundesliga (in Weiden)
Die U 16 hatte am Samstag mit der Nachwuchsschmiede aus Rosenheim zu kämpfen. Leider konnte nur die Mindeststärke von 13 Spielern auflaufen. Zudem reduzierte sich der Kader durch eine Spieldauerstrafe nach 5 Minuten noch weiter, nachdem gegen Bäumler die Strafe ausgesprochen wurde. So war auch das Ergebnis gegen vier gleichwertige Reihen der Rosenheimer keine große Überraschung.

U16 Schüler – Deggendorfer SC 7:4 (1:1, 2:0, 4:3)
Sonntag, 27.09.2015 – Schülerbundesliga (in Weiden)
Ersten Sieg in der Bundesliga eingefahren. Verlief das erste Drittel noch ausgeglichen, so konnten sich die Young Blue Devils im zweiten mit 2 Toren absetzen. Spannend wurde es nochmals kurzzeitig im letzten Drittel, nachdem Deggendorf nach Wiederbeginn ausgleichen konnte. Doch 3 Tore in kurzer Zeit für die Weidener machten die Hoffnungen für Deggendorf auf einen Punktgewinn zunichte. Letztendlich war es ein verdienter Erfolg für den Weidener Nachwuchs und die ersten Punkte in der Bundesliga.
Tore/Ass.: Arlt 3/1,Wrobel 1/1, Strecker 1/0, Wolf 1/0, Maschke 1/0, Florian 0/3, Gerstner 0/2, Schwab 0/2, Pilsel 0/1

U14 Knaben – ERC Ingolstadt 1:7 (1:3, 0:3, 0:1)
Freitag, 25.09.2015 – Bayernliga (in Weiden)
Auf der Strafbank gewinnt man kein Spiel. Das halbe Spiel in Unterzahl durch 30 Strafminuten, da kann man gegen einen solchen läuferisch und stocktechnisch hervorragenden Gegner nichts erreichen. Die neue Regelauslegung – keine Checks bis zur U14 – wurde vom Schiedsrichter gnadenlos umgesetzt. Verdient war der Sieg der Ingolstädter alle mal, wenn auch ein, zwei Tore zu hoch.
Tor/Ass.: Schmidt 1/0, Maschke 0/1

U14 Knaben – EV Landshut 2:6 (0:4, 2:1, 0:1)
Samstag, 26.09.2015 – Bayernliga (in Weiden)
Bereits einen Tag später war die nächste Topmannschaft beim Bayernligaaufsteiger zu Gast. Im ersten Drittel hatte man zu viel Respekt vor den Landshutern. So war der Rückstand von 0:4 auch nicht verwunderlich. Im zweiten und letzten Drittel hielt man dann jedoch dagegen und konnte das Spiel ausgeglichener gestalten, so dass ein respektables Ergebnis erzielt werden konnte.
Tor/Ass.: Geiger 1/0, Schmidt 1/0, Vinzens 0/2, Dressel 0/1

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar