Nachwuchsspiele vom Wochenende

U 16 Schüler – ERC Ingolstadt 3 : 5 (1:2, 0:0, 2:3)
Samstag, 03.10.2015 – Schülerbundesliga (in Weiden)
Fast eine Überraschung gg. den Nachwuchs des DEL-Clubs. Lange Zeit konnte man das Spiel trotz technischer Überlegenheit des Gegners offen gestalten. So manches wurde durch großen kämpferischen Einsatz Wett gemacht. Überragend war die Leistung der Weidener Torhüterin Lena-Maria Völkl, die einige „Hundertprozentige“ entschärfte. Erst nachdem Weiden in der letzten Minute die Torhüterin vom Eis genommen hatte, konnte Ingolstadt mit einem empty net Goal den Sieg sicherstellen.
Tore/Ass.: Florian 1/0, Enk 1/0, Bäumler 1/0, Wolf 0/1, Stejskal 0/1, Gerstner 0/1

EV Landshut – U 16 Schüler 12 : 0 (2:0, 8:0, 2:0)
Sonntag, 04.10.2015 – Schülerbundesliga (in Landshut)
Bereits am nächsten Tag musste man in Landshut antreten. Leider nur mit einer Rumpftruppe. So war der Ausgang des Spiels nicht verwunderlich. Vor allem im zweiten Drittel brach das Unheil über das Team herein.8 Gegentreffer sind eine stattliche Zahl – Landshut gelang aber auch fast alles.

Deggendorfer SC – U 19 Jugend 8 : 9 (2:4, 2:2, 4:3)
Freitag, 02.10.2015 – Bayernliga (in Deggendorf)
Nach einer schnellen 4:1 Führung für Weiden ließ man den Gegner durch Unkonzentriertheit und individuelle Fehler wieder in das Spiel kommen. Folglich konnte Deggendorf bis Mitte des zweiten Drittels zum 4:4 ausgleichen. Die Young Devils reagierten jedoch, spielten wieder konsequenter und nutzten Ihre Tormöglichkeiten, so dass die Führung bis eine Minute vor Ende der Partie stets 2 Tore betrug. 26 Sekunden vor Schluss konnte Deggendorf noch das Anschlusstor zum 8 : 9 erzielen. Weiden konnte den knappen Vorsprung letztlich verdient über die Zeit retten.

Tore/Ass. Horn 4/0, Zellner 3/1, Felgendreher 1/0, Wolf 1/0, Lindmeier 0/4, Lehner 0/2, Pleger 0/1, Reber 0/1

U 19 Jugend – Deggendorfer SC 1 : 4 (1:1, 0:1, 0:2)
Sonntag, 04.10.2015 – Bayernliga(in Weiden)
Am Sonntag war Deggendorf erneut Gegner der Young Devils. Nach der 1: 0 Führung der Weidener in der 15. Minute und einem Überzahltor Deggendorfs in der 20 Minute ging man in die Drittelpause. Deggendorf ging im 2. Drittel mit 2 : 1 in Führung. Durch die mangelnde Chancenauswertung der Young Devils und undiszipliniertem Spiel – alleine im letzten Drittel 14 Strafminuten – konnte Deggendorf das Spiel mit 4 :1 für sich entscheiden.

Tor/Ass. Zellner 1/0, Lehner 0/1

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar