Nachwuchsspiele vom 03.11. – 06.11.2016

U 8 Bambinis
u-8-vor-beginn-turnier-ambergSamstag, 05.11.2016, in Amberg
Punkteturnier mit den Gegnern ERSC Amberg, VER Selb und dem EHC 80 Nürnberg
In Amberg die gute Leistung von der Vorwoche bestätigt. Wieder war man das bessere Team im Vergleich zu Amberg und Selb. Lediglich Nürnberg ist unseren Kleinsten noch ein kleines Stück voraus. Dieser Rückstand lässt sich vielleicht bis zum Saisonende ausgleichen. Auf alle Fälle hatten die Kleinsten viel Spaß und Freude bei ihrem 2. Turnier.
 
U 12 Kleinstschüler  Bayernliga
Samstag, 05.11.2016, in Weiden
Young Blue Devils – EHC 80 Nürnberg   4 : 11 (1:5, 3:3, 0:3)
Tore/Ass.: Krieger 3/1, Schönberger 1/2, Scheirer 0/1

Aufwärtstrend gg. Nürnberg bestätigt, wenn es auch noch nicht zu einem Sieg reicht. Vor allem im Mittelabschnitt gute Kombinationen, die auch zu Toren führten. Training zahlt sich langsam aus, wenn auch noch nicht alles gut klappt.

Sonntag, 06.11.2016, in Weiden
Young Blue Devils – ERC Ingolstadt   3 : 14 (0:5, 2:4, 1:5)
Tore/Ass.: Vinzens 2/0, Schönberger 1/1, Krieger 0/2

Der Tabellenführer aus Ingolstadt war eine Klasse für sich. Gegen die körperliche und spielerische Überlegenheit war kein Kraut gewachsen. Dennoch muss gesagt werden, phasenweise kann gegen Spitzenteams mitgehalten werden. Leider reicht es aber noch nicht über die volle Distanz. Eine tolle Leistung trotz Gegentore muss unserer Torhüterin Chiara Schultes ausgesprochen werden, die so manche „Hundertprozentige“ entschärfte.

U 14 Knaben Bayernliga
Donnerstag, 03.11.2016, in Weiden
Young Blue Devils – ERC Ingolstadt   6 : 7 (0:2, 3:4, 3:1)
Tore/Ass.: Schmidt 3/1, Vinzens 1/1, Schneider 1/1, Klein 1/0, Nagler 0/1, Dreßel 0/1

Zu respektvoll agierte man in der ersten Spielhälfte gg. das Spitzenteam der Bayernliga und so war es auch nicht verwunderlich, dass Ingolstadt nach 32 Minuten mit 5 : 1 führte. Erst danach besann man sich auf die kämpferischen Qualitäten und konnte bis zum Ende des 2. Drittels auf 3 : 6 verkürzen. Nach dem 7:3 im letzten Abschnitt  der Audi-Städter schien alles klar zu sein. Die Young Devils gaben aber nicht auf und holten Tor für Tor auf. Leider reichte am Schluss die Zeit nicht mehr ganz für den Ausgleich. Schade, man hätte mit einer besseren Leitung in der ersten Hälfte durchwegs den bisher unbesiegten Ingolstädtern ein Bein stellen können.

Freitag, 04.11.2016, in Nürnberg
EHC 80 Nürnberg – Young Blue Devils   10 : 1 (3:0, 4:0, 3:1)
Tor/Ass.: Schwarz 1/0, Klein 0/1, Schmidt 0/1

Solche Spiele schnell abhaken. Nichts klappte in Nürnberg. Selbst die besten Chancen wurden vergeben und die Mannschaft fing man so manches vermeidbare Tor ein. So reichte es lediglich zum Ehrentreffer kurz vor Schluss. Platz 4 in der Vorrunde der Bayernliga in Gruppe 3 vor Deggendorf und Regensburg ist damit trotzdem bereits vor dem letzten Spiel sicher. Auf diese beiden Teams trifft man auch wieder in der Qualifikationsrunde.

U 19 Jugend Bayernliga
Samstag, 05.11.2016, in Weiden
Young Blue Devils – EC Bad Tölz    4 : 2 (2:1, 0:1, 2:0)
Tore/Ass.: Strecker 1/1, Wolf 1/0, Horn 1/0, Lindmeier 1/0, Kroschinski 0/3, Zellner 0/1

Erstes Ziel erreicht. Mit einer tollen Leistung gegen Bad Tölz die Meisterrunde erreicht. Man ist nicht mehr von einem der ersten drei Plätze zu verdrängen.
Mit einer couragierten Leistung über die gesamten 60 Minuten wurde der Mitkonkurrent um einen der ersten drei Plätze niedergekämpft. Weiden hatte zwar immer ein leichtes spielerisches Übergewicht, doch Bad Tölz war mit Kontern immer gefährlich. Verdient führte man nach 20 Minuten 2:1. Im zweiten Drittel  kam der Gegner besser ins Spiel und konnte ausgleichen. Im letzten Abschnitt spielten aber nur noch die Young Blue Devils und setzten Tölz ständig unter Druck. Die beiden Tore waren dann auch mehr als verdient. Bei besserer Chancenverwertung wäre ein höherer Sieg als das 4 : 2 möglich gewesen.

U 23 Förderliga
Samstag, 05.11.2016, in Bayreuth
SG Bayreuth/Weiden – EV Moosburg   4 : 11
Ersatzgeschwächt die nächste Heimpleite. Unerwartet deutlich entführte der Gast die Punkte aus Bayreuth. So wird er sehr schwer in der nächsten Woche in Moosburg zu bestehen und den Spitzenplatz in der Vorrunde zu behalten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar