Nachwuchsspiele 26. und 27.11.2016

u-16-gegen-peitingU 8 Bambinis
Samstag, 26.11.2016, in Weiden
Gegner: VER Selb, ERSC Amberg, EHC 80 Nürnberg
Gelungener Heimauftritt der Bambinis. Ihren Fans in Weiden konnten sie erstmals ihr Können präsentieren. Dies gelang auch in den Derbys gegen Selb und Amberg zählbar. Nur den Nürnbergern mussten sie sich nach Toren knapp geschlagen geben. In allen drei Turnieren in dieser Saison verkauften sie sich großartig und konnten wiederholt den zweiten Platz erreichen.

U 14 Knaben Bayernliga Qualifikationsrunde
Sonntag, 27.11.2016, in Regensburg
EV Regensburg – Young Blue Devils   3 : 2 (1:0, 1:0, 1:2)
Tore/Ass.: Schmidt 1/0, Schwarz 1/0, Kraus 0/1, Vinzens 0/1

Spannung bis zur letzten Sekunde. Trotz einer Vielzahl von Torchancen knapp verloren. So das Fazit dieser Begegnung. So erzielte nur Regensburg in den ersten beiden Dritteln bei ihren wenigen Chancen jeweils ein Tor. Der Gastgeber konnte dann auch kurz nach Beginn des 3. Drittels in Überzahl sogar auf 3:0 erhöhen. Erst danach gelang der erste Treffer den Young Blue Devils. 2 Minuten vor Schluss dann endlich der Anschlusstreffer zum 2:3. Leider brachte dann auch die Herausnahme des Goalies nicht mehr bei 6:5 Überzahl den gewünschten Erfolg. Kurios im Spiel: Paula Nagler erhielt 2 Strafminuten für Beinstellen – das „Opfer“: der Schiedsrichter. Revanche lässt nicht lange auf sich warten – kommenden Samstag ist das Rückspiel in Weiden.

U 16 Schüler Bundesliga Pokalrunde
Samstag, 26.11.2016, in Weiden
Young Blue Devils – EC Peiting    8 : 2 (1:0, 1:1, 6:1)
Tore/Ass.: Wallner 3/1, Schneider 2/0, Wrobel 1/1, Maschke 1/0, Gerstner 1/0, A. Klein 0/2, Horn 0/1, K. Klein 0/1, Wolf 0/1, Spörer 0/1

Lange Zeit sah es nach einem knappen Ausgang aus. In den ersten beiden Dritteln konnte kein Team einen Vorteil für sich verzeichnen. Glücklich bis dahin die 2:1 Führung für Weiden. Als im letzten Abschnitt Weiden durch ein glückliches Tor auf 3:1 erhöhte, klappte plötzlich alles und die Young Blue Devils konnten die Führung Tor um Tor ausbauen. Peiting gelang nur noch ein weiterer Ehrentreffer.

Sonntag, 27.11.2016, 11.00 Uhr, in Weiden
Young Blue Devils – EC Peiting   9 : 2 (6:1, 2:0, 1:1)
Tore/Ass.: Machke 3/3, Gerstner 2/0, Raß 1/3, Schultes 1/1, Horn1/1, Wolf 1/1,Schneider 0/1, Spörer 0/1

Bereits im ersten Abschnitt wurde der Grundstein zum Heimsieg gelegt. Klar führte man nach 20 Minuten nach einer überragenden Leistung 6:1. Auch im 2. Drittel war man Herr im Haus. Man erhöhte den Vorsprung auf 8:1. Lediglich das letzte Drittel verlief etwas ausgeglichener, was aber bei dieser hohen Führung nicht verwunderlich war. Hier waren auch die Rollen getauscht – Stürmer spielten Verteidiger und umgekehrt.
6 Punkte an diesem Wochenende für das Bundesligateam. Jetzt kann man ruhiger und mit viel Selbstvertrauen  an die nächsten Aufgaben heran gehen. Außerdem ist man dadurch sogar an der Spitze der Liga angekommen.

U 23 Förderliga Meisterrunde
Samstag, 26.11.2016, in Schongau
EA Schongau – SG Weiden/Bayreuth   3 : 4 (0:2, 0:1, 3:1)
Tore/Ass.: Horn 2/0, Felgendreher 1/0, König 1/0

Die U23 gewinnt ihr erstes Spiel in der Meisterrunde bei den Mammuts aus Schongau verdient mit 4:3. Dabei machten Sie es am Ende noch einmal richtig spannend und hätten einen 4:0 Vorsprung fast noch verspielt. Insgesamt aber ein verdienter Erfolg. In drei Wochen geht es dann gegen den TEV Miesbach, das Topteam der Vorrunde und Meister der letzten Saison.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar