Martin Heinisch trifft nach sechs Sekunden in der Overtime

Die Blue Devils Weiden setzen ihren Höhenflug in der Eishockey-Oberliga Süd auch gegen die Eisbären Regensburg fort. Beim Tabellenführer gewinnt die Truppe von Trainer Ken Latta am zweiten Weihnachtsfeiertag mit 3:2 nach Verlängerung.


Bescherung in der Verlängerung: Die Blue Devils Weiden gewannen bei den Eisbären Regensburg am Mittwoch mit 3:2 (1:2, 1:0, 0:0, 1:0) in der Overtime. Martin Heinisch erzielte bereits nach sechs Sekunden in der Verlängerung den entscheidenden Treffer in Überzahl. In der regulären Spielzeit hatten Matt Abercrombie und Herbert Geisberger für die Devils sowie Nikola Gajovski und Peter Flache für die Eisbären getroffen. Während der Tabellenführer die vierte Pleite in Folge kassierte, feierten die Blue Devils den dritten Sieg in Serie und den siebten Erfolg aus den letzten acht Begegnungen.
Den kompletten Spielbericht gibt es bei onetz.de: https://www.onetz.de/sport/regensburg/martin-heinisch-trifft-sechs-sekunden-overtime-id2588157.html