Kleinstschüler beim letzten Vorrundenturnier in Regensburg

Kleinstschüler (U10) – Meldeklasse A: Turnier in Regensburg
EHC 80 Nürnberg – 1. EV Weiden U10 10:2
ERC Ingolstadt – 1. EV Weiden U10 10:6
EV Regensburg – 1. EV Weiden U10 7:1

Am letzten Wochenende trafen zusammen mit dem Gastgeber aus Regensburg die Kleinstschüler des EV Weiden auf die Teams aus Nürnberg und Ingolstadt.

Leider gab es wieder drei Niederlagen. Doch diesmal vergaß man nicht das Toreschießen. Nach einem Tor im letzten Turnier davor, wurde diesmal die Ausbeute deutlich erhöht und man erzielte 9 Tore im Regensburger Stadion.

Im ersten Spiel gegen Regensburg mußte die neu formierte Mannschaft, erstmals war Frederik Weiß im Tor, Lehrgeld zahlen. Man verlor das Spiel deutlich mit 1 : 7.
Gegen das Team aus Ingolstadt gab es eine deutliche Leistungssteigerung nicht nur des neuen Goalies und man konnte das Spiel lange offen halten. Erst kurz vor Schluß zog Ingolstadt davon, nachdem man sich vorher bis auf 6 : 7 herangekämpft hatte. Das Spiel ging mit 6 : 10 verloren.
Im letzten Match gegen den Topfavoriten aus Nürnberg merkte man dann zum Schluß, dass die Kräfte nachließen, aber man zog sich trotzdem achtbar aus der Affäre. Das 2 : 10 täuscht etwas über den Spielverlauf hinweg.

Anzumerken ist noch, dass der neue Goalie Frederik Weiß sich von Spiel zu Spiel deutlich steigerte. Als Torschützen fielen vor allem Alexander Schneider und Adrian Klein mit insgesamt 8 Toren auf.

Geschrieben von Heinz Preßl.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar