Kleinschüler bleiben in der Spitzengruppe

Kleinschüler-Meldeklasse B:

Augsburger EV II – 1.EV Weiden U12 2:7 (0:2,1:3,1:2)

Die Kleinschüler, die U12 des 1.EV Weiden, sind am vergangenen Sonntag morgen nach Augsburg zu ihrem dritten Saisonspiel gereist. Dass die Spieler wirklich ihren Sport lieben, zeigt die Abfahrtszeit. Um 06:15 Uhr trafen sich die Spieler, damit sie pünktlich um 11:00 Uhr in Augsburg auf dem Eis stehen konnten. In Augsburg angekommen, musste die Weidener Delegation zunächst feststellen, dass das DEL-Stadion in Augsburg eine einzige Baustelle ist. Die Weidener mussten sich in einem Baucontainer umziehen und hatten einen ellenweiten Weg zur Eisfläche, auch im Sinne der Augsburger Nachwuchsspieler kann man dem Augsburger EV nur wünschen, dass diese bereits seit drei Jahren andauernde Baustelle, endlich fertig gestellt werden kann.

Im ersten Drittel hatten die Weidener noch etwas die lange Busfahrt in den Beinen und kamen nur sehr schwerlich in Schwung. Torhüterin Nina Steffens musste im ersten Drittel einige gute Paraden zeigen, um einen Rückstand zu verhindern. Erst ab der Hälfte des ersten Drittels setzten sich dann die Young Blue Devils mehr und mehr durch. In der 10.Minute erzielte Justin Horn das 1:0, als er im zweiten Versuch dann den Augsburger Goalie überwinden konnte. Nur zwei Minuten später brachte Oliver Arlt mit seinem ersten Treffer die Devils mit 2:0 in Führung. So stand es auch nach dem ersten Drittel. Im zweiten Drittel konnten die Augsburger in der 23.Minute den 1:2-Anschlußtreffer erzielen. Die Kleinschüler ließen sich aber nicht beirren und besannen sich nun auf ihre Kampfkraft. In der 23. und in der 29.Minute setzte sich dann Oliver Arlt zweimal sehr schön durch und ließ dem Augsburger Goalie keine Chance und erhöhte auf 4:1. Den fünften Weidener Treffer erzielte dann Elias Maschke, der im Slot einen schönen Paß des besten Weideners Arlt im Tor unterbringen konnte. Damit war das Spiel entschieden. Im letzten Drittel konnte sich auch Johannes Lindmeier, der ab der Hälfte des Spieles für Steffens ins Tor ging, mit einigen guten Aktionen auszeichnen. Beim 2:5 war er machtlos, den der Schuß wurde vom eigenen Mann ins Tor abgefälscht. Arlt (48.) mit seinem vierten Treffer und Michael Geiger per Nachschuß in der 58.Minute schossen dann den 7:2-Endstand für die Young Blue Devils heraus.

Durch den zweiten Sieg im dritten Spiel bleiben die Kleinschüler auch weiterhin in der Spitzengruppe der Meldeklasse B.

Tore: Oliver Arlt (4), Justin Horn, Elias Maschke, Michael Geiger

Geschrieben von Jens Maschke.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar