Kleine Devils auf Platz drei

Internationales Eishockeyturnier “Rumble on Ice” in Weiden wieder ein Erfolg

Weiden. (gb) Acht U-14-Mannschaften aus sechs Nationen kämpften am Osterwochenende beim “Rumble on Ice” im Weidener Eisstadion um den Turniersieg. Die Zuschauer sahen an den drei Tagen gutklassiges Nachwuchs-Eishockey und 172 Tore in 24 Partien. Das Team des gastgebenden 1. EV Weiden belegte in dem internationalen Feld den dritten Platz.

Der Siegerpokal ging an Fops 99 Forssa. Das Team aus Finnland bezwang im Finale UTE Budapest mit 3:2. Während Forssa schlecht gestartet war und in der Vorrunden-Gruppe A zwei Spiele verlor, zogen die Ungarn ungeschlagen ins Endspiel ein. Bis zum Halbfinale (4:1 gegen Cold Play Mechelen aus Belgien) war Budapest sogar ohne Gegentor geblieben. Forssa schaltete in der Runde der letzten Vier die gastgebenden Young Devils Weiden mit 7:3 aus.

Die von Nachwuchstrainer Peter Hampl betreute Knabenmannschaft des 1. EV Weiden spielte ein hervorragendes Turnier. Bis zur Halbfinal-Niederlage gegen den späteren Sieger gab es drei Erfolge in den Gruppenspielen – unter anderem 1:0 gegen Forssa – und ein 16:0 im Viertelfinale gegen REV Bremerhaven. Im Spiel um Platz drei bezwangen die Young Devils die belgischen Gäste aus Mechelen mit 4:3. Aus der Weidener Mannschaft stach Tim Brunnhuber heraus. Er war mit 24 Punkten (14 Tore und 10 Vorlagen) der Topskorer des Turniers und wurde als bester Stürmer ausgezeichnet.

• Gruppe A

1. EV Weiden, Fops 99 Forssa (Finnland), HC Banik Sokolov (Tschechien), Cold Play Mechelen (Belgien)

Weiden – Mechelen 5:2 Forssa – Sokolov 10:0 Weiden – Forssa 1:0 Mechelen – Sokolov 5:1 Mechelen – Forssa 4:3 Weiden – Sokolov 6:1

1. 1. EV Weiden 3 12:3 6:0 2. Cold Play Mechelen 3 11:9 4:2 3. Fops 99 Forssa 3 13:5 2:4 4. HC Banik Sokolov 3 2:21 0:6

• Gruppe B

HC Energie Karlsbad (Tschechien), Zoetermeer Panters (Niederlande), REV Bremerhaven, UTE Budapest (Ungarn)

Karlsbad – Zoetermeer 5:1 Budapest – Bremerhaven 9:0 Karlsbad – Budapest 0:2 Zoetermeer – Bremerhaven 2:1 Zoetermeer – Budapest 0:10 Karlsbad – Bremerhaven 5:0

1. UTE Budapest 3 21:0 6:0 2. HC Energie Karlsbad 3 10:3 4:2 3. Zoetermeer Panters 3 3:16 2:4 4. REV Bremerhaven 3 1:16 0:6

• Viertelfinale

Mechelen – Zoetermeer 2:1 Forssa – Karlsbad 3:2 Sokolov – Budapest 0:14 Weiden – Bremerhaven 16:0

• Zwischenrunde 5 bis 8

Zoetermeer – Sokolov 1:3 Karlsbad – Bremerhaven 15:0

• Halbfinale

Mechelen – Budapest 1:4 Forssa – Weiden 7:3

• Spiel um Platz 7

Zoetermeer – Bremerhaven 3:6

• Spiel um Platz 5

Sokolov – Karlsbad 2:4

• Spiel um Platz 3

Weiden – Mechelen 4:3

• Endspiel

Forssa – Budapest 3:2

Quelle: Rudi Gebert, Der neue Tag.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar