Jugend unterliegt dem TEV Miesbach

Jugend-Bayernliga, 02.03.2013

EV Weiden – TEV Miesbach 2:5 (0:1, 1:3, 1:1)
Im Dezember hatte es bei der gleichen Partie noch zu einem knappen Sieg für die Weidener Jugendmannschaft gereicht, aber dieses mal zog man relativ deutlich den kürzeren und die Miesbacher nahmen die Punkte mit nach Hause. Die Gäste standen sehr kompakt in der Abwehr und waren durch immer wieder versuchte Einzelaktionen nicht auszuspielen. Hier wäre überlegtes Kombinations- und Zusammenspiel notwendig gewesen, um zu mehr Toren kommen zu können.

Die beiden Tore erzielten Lukas Salinger in der 22. Spielminute und Robert Götz in der 54. Minute. Das Spiel der Weidener war insgesamt taktisch zu undiszipliniert, so hat man in dieser Liga gegen die ersten 4 Spitzenteams keine Chance. Die Jugend liegt nun auf einem nach unten gesicherten 5. Tabellenplatz, von insgesamt 8 Mannschaften. Damit schlägt man sich als Aufsteiger zwar durchaus achtsam, aber andererseits wäre sicher auch mehr drin gewesen in dieser zu Ende gehenden Saison.

Negativ muß man auch bemerken, daß man zu viele Strafen bekommt und auch von daher bei einem starken Gegner keine Chance hat, denn auf der Strafbank gewinnt man bekanntlich keine Spiele.
Sicherlich hatten bei diesem Spiel auch die schwachen Schiedsrichter ihren Anteil, da sie überzogen und nervös reagierten und mit teilweise unverständlichen, überzogenen Entscheidungen und Strafen dann die Jugendlichen so richtig gegen sich aufbrachten. Aber wie auch immer, unschuldig waren sie natürlich auch nicht und man sollte schleunigst zu mehr „Fair Play“ zurückkommen, so wie es bis vor kurzem auch immer tadellos der Fall war.

Tore und Assists: Lukas Salinger (1/0), Robert Götz (1/0), Philipp Siller (0/2)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar