Jugend siegt gegen Memmingen

Jugend-Bayernliga, 12.01.2013
EV Weiden – ECDC Memmingen 5:3 (1:1, 3:1, 1:1)

Der Trainer der EV-Jugend, Peter Hampl, nutzte dieses Spiel gegen den drittletzten der Tabelle zu einer frühen Vorbereitung auf die nächste Saison. So bestand die Mannschaft zum großen Teil aus dem aktuellen Schülerkader und dem jüngeren Jahrgang der Jugend. Insofern war es nicht verwunderlich, daß sich die Mannschaft gegen Memmingen ziemlich schwer tat und mit 5:3 das Spiel auch nur relativ knapp gewinnen konnte.

So gingen die Gäste jeweils mit 0:1 und 1:2 in Führung, die jeweiligen Ausgleichstreffer erzielten Daniel Smazal und Lukas Zellner. Den 3:2 Führungstreffer erzielte dann Felix Schwarz, ehe wiederum Lukas Zellner das 4:2 gelang. Drei Minuten vor dem Ende gelang den gut mitspielenden Memmingern der 4:3 Anschlußtreffer, nun wurde es nochmal so richtig eng, vor allem, als sie dann auch noch den Torhüter vom Feld nahmen und mit 6 Feldspielern agierten. Hier verteidigten die Hausherren dann aber recht routiniert und dem Kapitän, Kevin Huestis, gelang mit einem schönen Weitschuß noch ein ENG zum 5:3 Endstand.

Tore u. Assists: Lukas Zellner (2/0), Daniel Smazal (1/2), Felix Schwarz (1/0), Kevin Huestis (1/0), Radek Rovensky (0/1), Philipp Dürr (0/1), Maxi Zierock (0/1), Christoph Rogenz (0/1), Sebastian Pauluweit (0/1),

Geschrieben von Thomas Siller

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar