Internationales Kleinstschülerturnier in Weiden am 07.09.2013

Der Veranstalter EV Weiden hatte dazu die Teams des HC Stadion Eger, HC Banik Sokolov, den Deggendorfer SC und den EV Regensburg eingeladen.

In Turnierform spielte jeder gegen jeden. Bei der neu formierten Weidener Mannschaft war es für so manchen Spieler überhaupt erst der allererste Einsatz in einer Eishockeymannschaft.

Im ersten Spiel ging es gg. den Nachwuchs aus Deggendorf. Hier wechselte ständig die Führung und Weiden konnte bis kurz vor Schluss einen knappen Vorsprung halten. Erst in der Schlussminute verlor man noch das Match mit 5 : 6 durch zwei Treffer. Der Siegtreffer für Deggendorf viel praktisch mit der Schlusssirene.
Tore und Assits für Weiden: Schneider Alexander (2/1), Preßl Lukas (1/1), Maier Julian (1/0), Treml Max (1/0), Grillmaier Fabian (0/1)

Gegen den Favoriten aus Sokolov war man im Anschluss auf verlorenen Posten. Die technisch überlegene tsch. Mannschaft siegte völlig verdient mit 11 : 2 Toren.
Tore und Assits für Weiden: Preßl Lukas (1/0), Kummer Luca (1/0), Schneider Alexander (0/1)

Gegen Regensburg im dritten Spiel hatte man sich viel vorgenommen. Lange Zeit konnte man das Spiel ausgeglichen gestalten, jede hatten die Domstädter mehr Glück im Abschluss und siegten nicht unverdient mit 4 : 1 Toren.
Tore und Assits für Weiden: Lukas Preßl (1/0), Vincens Paul (0/1)

Das letzte Spiel bestritt man dann gg. Den HC Stadion Eger. Zur Überraschung aller führte man durch 4 schnelle Tore bis Mitte des Spiels mit 4 : 0. Doch dann gewann Eger die Oberhand und konnte in der letzten viertel Stunde das Blatt wenden und das Spiel mit 8 : 4 für sich entscheiden.
Tore und Assits für Weiden: Fabian Grillmaier (2/0), Vinzens Paul (1/1), Preßl Lukas (1/0), Alexander Schneider (0/2), Nikolai Göhl (0/1), Julian Meier (0/1)

Weiden musste sich damit mit dem 5. Platz zufrieden geben. Es wurde aber gekämpft und gespielt, alle zeigten guten Einsatz und für die „Newcomer“ war es sicher sehr lehrreich.

In der letzten Spielrunde trafen dann Regensburg und Deggendorf aufeinander. Der Sieger durfte sich über Platz 3 freuen. Regensburg war das etwas stärkere Team und siegte mit 4 : 2 Toren.

Ein reines Endspiel gab es zwischen Eger und Sokolov. Im ausgeglichenen Match wechselte die Führung mehrfach. Keiner der Teams schenkte den anderes etwas. Eger versuchte alles, konnte jedoch gegen Ende den 2 : 3 Rückstand nicht mehr ausgleichen. So ging Sokolov als Sieger des Turniers hervor.

In der anschließenden Siegerehrung wurden die Teams mit einer Medaille für ihre klasse Leistungen ausgezeichnet.

Fazit: tolle Vorbereitung auf die Saison, viel gelernt, mit Spaß dabei – was kommt nächste Woche?

U 10 Weiden

Geschrieben von Heinz Preßl.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar