Heute Auftakt gegen Sokolov

Am Montag hat bei den Blue Devils Weiden die Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Der Eishockey-Oberligist geht mit sieben Neuzugängen ins Spieljahr 2016/17. Hinten von links: Trainer Markus Berwanger, Daniel Sevo, Marko Babic, Martin Heinisch und Mirko Schreyer. Vorne von links: Patrick Schmid, Matt Abercrombie und Zack MacQueen.	Bild: GebertKlettern im Hochseilgarten, Arbeit im Kraftraum, Schuften auf dem Eis: Nach den ersten harten Trainingstagen freuen sich die Blue Devils über Abwechslung. Am Freitag steht das erste Testspiel auf dem Programm, am Samstag das Abschiedsspiel von Florian Zellner. 

Seit Montag läuft bei Eishockey-Oberligist Blue Devils Weiden die Vorbereitung auf die Saison 2016/17. “Es ist sehr schweißtreibend”, beschreibt Coach Markus Berwanger die ersten Tage des zweiwöchigen Trainingslagers. Jetzt sei natürlich die Vorfreude auf die ersten Spiele groß. Am Freitag, 26. August, um 20 Uhr empfangen die Blue Devils den tschechischen Drittligisten HC Banik Sokolov und am Samstag, 27. August, steigt um 16 Uhr in der Hans-Schröpf-Arena das Abschiedsspiel für das Weidener Urgestein Florian Zellner (weiterer Bericht in der Samstagausgabe).

“Der Fitness-Zustand ist okay, die Spieler haben im Sommer offensichtlich gut gearbeitet”, zieht Berwanger eine erste Zwischenbilanz. Drei Einheiten – zwei auf dem Eis und eine im Kraftraum – standen täglich auf dem Programm. Viel Spaß habe seinen Cracks die Arbeit mit Eckhart Acker, dem Athletik-Trainer des letztjährigen DEL-Halbfinalisten Nürnberg Ice Tigers, gemacht, der am Mittwoch in Weiden war.

Der Fitness-Zustand ist okay, die Spieler haben im Sommer offensichtlich gut gearbeitet.
Markus Berwanger, Trainer der Blue Devils Weiden

Heute gegen Sokolov

Der Start der Testspielreihe bringt das reizvolle Match gegen den HC Banik Sokolov. Die dritte tschechische Liga ist mit der Oberliga vergleichbar, wobei die Teams aus dem Nachbarland bekanntermaßen vor allem in technischer Hinsicht ein sehr gutes Niveau haben. Sokolov steht schon länger auf dem Eis und ist deshalb in Sachen Vorbereitung ein Stück weiter. Für Berwanger ist eine Frage ganz entscheidend: “Wie überwinden sich meine Spieler nach der harten Woche?” Einen Tag später stehe natürlich der Spaß und die “Ehre für Florian” im Vordergrund, betont der Weidener Chefcoach.

Aufgebot Blue Devils: Hönkhaus, Huber – Herbst, Nägele, Willaschek, Synowiec, Sevo, Salinger, Schreyer – Siller, Jirik, Heinisch, Abercrombie, MacQueen, Schmid, Babic, Kirchberger, Waldowsky, Schreier, L. Zellner

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar