Weltbehindertensportler Gerd Schönfelder. Bild: Bernd Schönfelder.

Gerd Schönfelder bei den Blue Devils

Weltbehindertensportler Gerd Schönfelder. Bild: Bernd Schönfelder.Weltbehindertensportler unterstützt die Weidener Jungs gegen Königsbrunn – Wichtig: Spielbeginn bereits um 18 Uhr

Weiden. Im Kampf um die Play-Offs in der Eishockey-Bayernliga bekommen die Blue Devils Weiden am kommenden Sonntag prominente Unterstützung. Der mehrfache Paralympics-Sieger und Weltmeister Gerd Schönfelder aus Kulmain wird auf Einladung der Autowelt König die Weidener Jungs gegen Königsbrunn anfeuern. Als erster deutscher Sportler ist der Ski-Rennfahrer aus der Oberpfalz kürzlich mit dem Titel Weltbehindertensportler des Jahres ausgezeichnet worden. In seiner 20-jährigen Karriere holte Schönfelder, der nach einem Unfall seinen rechten Arm verlor, 16-mal Gold und ist damit der erfolgreichste Winter-Paraolympionike überhaupt.

Schon mehrmals hat der 41-Jährige Spiele im Weidener Eisstadion besucht, da er Eishockey für „eine tolle Sportart“ hält, die er selbst gerne gemacht hätte. „Schnell, körperbetont und meist eine tolle Atmosphäre im Stadion. Das sind Bedingungen, die mir gefallen“, freut sich der Weltklasse-Athlet, der seine Karriere nach der WM 2011 beendet hat, schon jetzt auf das Duell der Blue Devils gegen die Königsbrunner Pinguine.

Gerd Schönfelder wird am Sonntag rund um die Partie auf und neben dem Eis präsent sein, zudem wird die aktuelle Ausgabe der Stadionzeitung „Bodycheck“ ein Interview mit dem oberpfälzer Ausnahmesportler enthalten.

Der 1. EV Weiden bedankt sich sehr herzlich bei ihrem Sponsor Autowelt König, dass der Besuch von Gerd Schönfelder an diesem Sonntag möglich gemacht wurde.

Noch ein wichtiger Hinweis zur Partie am Sonntag: Spielbeginn ist bereits um 18 Uhr, der 1. EV Weiden bittet um Beachtung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar