Die Blue Devils stellen am Sonntag in Höchstadt in den zweiten 20 Minuten die Weichen auf Sieg. Mit fünf Punkten am Wochenende machen die Weidener beste Werbung für das Derby am Freitag gegen Selb.

Die Blue Devils haben fünf Zähler auf dem Konto verbucht und damit die richtige Antwort auf das Null-Punkte-Wochenende zuvor gegen Memmingen und Sonthofen gegeben. Nach dem 3:2 nach Penaltyschießen am Freitag gegen die Starbulls Rosenheim gewann die Truppe von Chefcoach Ken Latta am Sonntag beim Höchstadter EC mit 5:2 (1:2, 4:0, 0:0).”Der Sieg war verdient”, sagte Co-Trainer Florian Zellner, der vor allem das erneut starke Unterzahlspiel lobte. “Das ist heuer unser Steckenpferd.” Fünf Mal waren die Oberpfälzer in Höchstadt numerisch unterlegen und blieben dabei ohne Gegentor. Schon vor dem Wochenende waren die Blue Devils das zweitbeste Unterzahlteam der Oberliga Süd. Den kompletten Spielbericht findet ihr bei onetz.de: https://www.onetz.de/sport/weiden-oberpfalz/furioses-zweites-drittel-id2887631.html