Florian Domke verlässt Blue Devils

Verteidiger Florian Domke spielt nicht mehr für die Blue Devils.Negative Überraschung für Weidener Vorstandschaft – Berufliche Perspektive gibt den Ausschlag

Weiden. Herber Rückschlag für die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die kommende Saison. Eigengewächs Florian Domke hat dem Vorstand Ende vergangener Woche mitgeteilt, dass er den Verein verlassen und zu einem Ligakonkurrenten wechseln werde. „Er hat ein sehr attraktives Jobangebot erhalten, dass er nicht ablehnen konnte“, berichtet ein sichtlich enttäuschter Tobias Hacker. Bei seinem neuen Verein könne der Weidener als Physiotherapeut in einer sehr renommierten Praxis arbeiten und parallel Eishockey spielen.

Der 2. Vorsitzende des 1. EV Weiden hatte zuvor noch „gute Gespräche“ mit dem Verteidiger geführt, die Vertragsverlängerung schien greifbar nah. Doch dann die Absage am letzten Freitag. Hacker: „Das trifft uns hart, wir haben wirklich alle Hebel in Bewegung gesetzt, um ihn zu halten. Wir haben fest mit ihm geplant. Aber gegen das Angebot hatten wir keine Chance.“ Hacker zeigte sich nur darüber enttäuscht, dass der 26-Jährige ihn nicht früher über die getroffene Entscheidung informiert habe, Domke habe schon zwei Wochen früher Bescheid gewusst. „Wir haben natürlich Verständnis dafür, dass er das Angebot annimmt, es ist für seine berufliche Karriere als Physiotherapeut ein guter Schritt“, so Hacker.

Für die Weidener Vorstandschaft stellte sich die Aufgabe, Ersatz zu finden. „Unvorbereitet waren wir natürlich nicht, man versucht immer Kandidaten in petto zu haben“, berichtet Tobias Hacker. Mit dem Berater einer sehr talentierten Verteidigers habe man am Wochenende „erfolgreiche Gespräche geführt“. Den Namen des Spielers wolle man zeitnah bekannt geben, „sobald alle Details geklärt sind“, so Hacker.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. … [Trackback]

    […] Find More on on that Topic: bluedevilsweiden.de/florian-domke-verlaesst-blue-devils/ […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar