EV-Kleinschüler mit zwei klaren Siegen

EHC 80 Nürnberg 2 – U12 Kleinschüler 2:7 (1:1,1:6,0:0)
Augsburger EV 2 – U12 Kleinschüler 1:7 (1:3,0:4,0:0)

Die U12 der Young Blue Devils Weiden hatte am vergangenen Wochenende zwei Auswärtsaufgaben hinter sich zu bringen. In Nürnberg wartete am Freitag nachmittag die vermeintlich leichtere Aufgabe beim EHC 80 Nürnberg 2, während man am späten Samstag nachmittag in Augsburg beim Augsburger EV 2 antreten musste. Die von der Papierform weitaus schwerere Aufgabe.

In Nürnberg hatte die U12 zumindest im ersten Abschnitt keinen guten Auftritt zu bieten. Vieles blieb Stückwerk und auch der Einsatz ließ etwas zu wünschen übrig. So konnten die Nürnberger sogar mit 1:0 in Führung gehen. Weiden besann sich dann aber mehr und mehr auf seine kämpferischen Qualitäten und Paul Raß konnte in der 14. Minute per Nachschuß den 1:1-Ausgleich erzielen.

Nach der Drittelpause wurde die Leistung dann schlagartig besser. Nach nur wenigen Sekunden war Valentin Bäumler mit einem Schuß von der blauen Linie erfolgreich zum 2:1. Dann war Michael Geiger mit einem Doppelschlag in der 24. Minute zur Stelle. Zweimal ging er aggressiv zum Nachschuss und erhöhte auf 4:1. Wenig später erzielte Nürnberg den zweiten Treffer, doch Adrian Klein in der 34. und Oliver Arlt in der 37. stellten auf 6:2. Kurz vor Ende des zweiten Drittels war Adrian Klein dann zum 7:2 erfolgreich. Im letzten Drittel sparte man etwas Kraft für das Spiel in Augsburg, das einen Tag später anstand.

In Augsburg war man von Beginn an auf der Höhe und man merkte den Kleinschülern an, dass sie die 2:5-Heimniederlage von vor einigen Wochen glattbügeln wollten. Der Einsatz stimmt nun bereits ab der ersten Minute in Augsburg. In der 3. Minute brachte Oliver Arlt die Weidener dann mit 1:0 in Führung. Michael Geiger erhöhte in der 10. Minute auf 2:0. Vom zwischenzeitlichen Anschlusstreffer ließ sich die U12 nicht beeindrucken und nach einer schönen Einzelaktion von Timo Hanauer stand es 3:1.

Im zweiten Drittel liessen die Kleinschüler auch nie locker und
Adrian Klein 21. und 27., Oliver Arlt 32. und Elias Maschke kurz vor der Drittelpause, der einen schönen Schuss von Franz Spörer ins Tor abfälschen konnte, erhöhten auf 7:1. Im letzten Drittel kamen die Augsburger dann etwas besser in Spiel. Einen weiteren Gegentreffer verhinderte aber Nina Steffens im Tor mit einigen guten Paraden. Am Ende stand ein klarer und verdienter 7:1 Sieg und damit die Sicherung von Platz 3 in der Kleinschüler-Meldeklasse B.

Beim nächsten Heimspiel steht dann gleich die nächste Revanche an. Zu Gast sind dann zum Derby die U12 der Bayreuth Tigers.

Geschrieben von Jens Maschke.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar