EV-Junioren weiter auf Platz 1!

Junioren-Landesliga:

Deggendorfer SC – EV Weiden 6:4 (1:1, 0:2, 5:1)
EV Weiden – EV Fürstenfeldbruck 9:1 (4:0,1:0,4:1)

Deggendorfer SC – EV Weiden 6:4 (1:1, 0:2, 5:1)
Das erste Drittel hatten die Weidener sehr gut kontrollieren können und gingen auch durch ein Tor von Kyrill Groz in Führung. Fast mit der Drittelsirene gelang den Deggendorfern nach einem schlimmen Fehler im eigenen Drittel der Ausgleich.
Die Jungs ließen sich davon aber nicht aus ihrem Konzept bringen und standen weiterhin wie eine Mauer in der Defensive, kämpften aufopferungsvoll um jeden Scheibenbesitz und konterten stets gefährlich. Bei einem dieser Konter zog Philipp Siller schön davon und legte die Scheibe Niklas Stolz im Slot auf den Schläger, dieser machte daraus ganz routiniert die1:2 Führung. Als sich die Weidener im Drittel des Gegners festgesetzt hatten und Druck auf das Tor ausübten, gelang dann auch noch Kyrill Groz der dritte Treffer im Nachschuß aus zentraler Position. Deggendorf tauchte auch in diesem Drittel immer wieder sehr gefährlich im Weidener Drittel auf und hatte durchaus einige Torchancen, die aber meist durch Torhüter Markus Traub entschärft wurden.
Zu Beginn des letzten Drittels, konnten die Junioren ihre Linie immer noch durchziehen und die Deggendorfer auf Distanz halten. Bei einem weiteren Konter kam Philipp Siller in der zentralen Position vor dem Tor an die Scheibe und schoß abgeklärt ins lange Eck zur 1:4 Führung. Als die Uhr dann nur noch 5 Minuten zu spielen anzeigte, konnte sich niemand mehr vorstellen, daß dieses Ergebnis nicht zu einem Sieg reichen würde. Aber, im Sport ist vieles möglich und das haben die Weidener dann bitter erfahren müssen. Die Hausherren konnten zunächst auf 2:4 verkürzen, die Scheibe fand dabei durch viele Beine den Weg ins Tor. Nun mußte Weiden leider eine Stafe nehmen und in der folgenden Unterzahl fiel der dritte Treffer für Deggendorf durch einen Schuß von der blauen Linie. Nun waren diese natürlich im totalen Aufwind und es gelang ihnen auf einmal schier alles, wenngleich auch die Weidener nun in gleichem Maße jegliche Ordnung aufgaben. Den Hausherren gelang nun auf einmal schier alles und so versenkten sie sogar einen Schuß zum Ausgleich, der fast seitlich von der Torlinie aus von einem ihrer Stürmer abgegeben wurde. Nun war das Unheil einfach nicht mehr aufzuhalten und man mußte auch das 5:4 hinnehmen. Das 6:4 fiel dann noch durch ein ENG und hat nur noch statistischen Wert. In den letzten Minuten war damit – wie man oft so schön sagt – jeder Schuß ein Treffer. So mußten die Jungs mit leeren Händen die Heimreise antreten, obwohl sie den Sieg schon vor Augen hatten. Natürlich sollte man daraus eine entsprechende Lehre ziehen, ein Spiel dauert eben mindestens 60 Minuten. Aber wie auch immer, für die Junioren ist durchaus auch ein Erfolg, immer noch die Tabelle der Landesliga anzuführen, obwohl man bei jedem Spiel durch Spieler der Jugendmannschaft ergänzt werden muß, wegen zu geringer Spielstärke.

Tore: Kyrill Groz (2), Niklas Stolz (2), Philipp Siller

EV Weiden – EV Fürstenfeldbruck 9:1 (4:0,1:0,4:1)
Die Gäste aus Fürstenfeldbruck hatten von Anfang nicht den Hauch einer Chance, Weiden kontrollierte das Spiel zu jeder Zeit. Da sich der Gegner so harmlos präsentierte, passten sich aber auch die Hausherren leider diesem Niveau etwas
an uns spielten weit unter ihren Möglichkeiten. Bei besserer Konzentration und engagierterem Spiel wäre das Ergebnis vermutlich deutlich zweistellig für die Weidener ausgefallen.
Man muß aber auch berücksichtigen, daß es für einige Spieler das dritte Spiel in drei Tagen war und von daher auch die Kraft nachließ. Wegen einiger verletzer Spieler mussten Jugendspieler aushelfen und neben ihren Einsätzen in der Jugend-Bayernliga an diesem Wochenende doppelt spielen.
Mit dem klaren Sieg führen die Weidener weiterhin die Tabelle der Junioren-Landesliga an.

Tore: Groz (3), Hösl (2), Schopper, Siller, Markl, Bäumler

Geschrieben von Thomas Siller.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar