Erfolgsserie der Blue Devils gerissen

Nach vier Siegen in Folge zieht der Weidener Eishockey-Oberligist erstmals wieder den Kürzeren. Die personell arg gebeutelte Latta-Truppe gibt in Landshut alles, doch es reicht nicht zu einer erneuten Überraschung gegen den Favoriten.


Am Freitag hatten die Blue Devils den EV Landshut mit 3:2 nach Verlängerung bezwungen, am Sonntag drehten die Niederbayern in heimischer Halle den Spieß um. In einer hart umkämpften und phasenweise hektischen Partie unterlagen die Weidener mit 3:5 (0:1, 1:2, 2:2). “Die Mannschaft hat alles gegeben, aber es hat nicht gereicht”, sagte Co-Trainer Florian Zellner nach der Partie. “In dem engen Match wäre für unser arg gebeuteltes Team mehr drin gewesen, doch auch der Schiedsrichter war nicht auf unserer Seite”, so “Zoco” weiter.
Den kompletten Spielbericht gibt es bei onetz.de: https://www.onetz.de/sport/weiden-oberpfalz/erfolgsserie-blue-devils-gerissen-id2580356.html