Die Junioren des 1. EV Weiden schaffen den Aufstieg in die Bayernliga!!!

EV Weiden – EHC Straubing 16:3 (4:1, 8:1, 4:1)

Das Juniorenteam des EV Weiden sicherte sich mit diesem klaren Heimsieg bereits vier Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft in der Landesliga und realisiert damit den direkten Aufstieg in die Bayernliga. Diesen Erfolg hatte man zu Saisonbeginn erst gar nicht im Fokus, glücklich ist man darüber beim Team und Verein aber natürlich trotzdem.

Es darf dabei auch nicht übersehen werden, daß die Mannschaft über die gesamte Saison immer von 3-4 Jugendspielern verstärkt werden mußte. Dieser Erfolg stellt einen weiteren wichtigen Schritt in den Bemühungen dar, die Förderung des Nachwuchses und damit die Qualität kontinuierlich zu verbessern. Alle Spieler feierten diesen Erfolg nach dem Schlußpfiff in gebührender Weise.
Wie bereits eine Woche zuvor beim deutlichen Auswärtssieg in Straubing trat das EV-Team wieder mit Verstärkung aus der 1. Mannschaft an. Dieses mal bildeten die Spieler Marco Pronath, Jakub Faschingbauer und Thomas Gabler eine separate Sturmreihe und man muß sich nicht darüber wundern, daß immerhin 9 Tore auf deren Konto gingen. Im gesamten Spiel gabe es viele schöne Spielzüge und auch teilweise sehr schön herausgespielte Tore zu sehen. Allerdings muß man die Höhe des Ergebnisses dann auch realistisch einschätzen, denn die tapferen Straubinger hatten einige Jugendspieler im Kader, was den Leistungsunterschied ja durchaus plausibel erklärt. Lobenswert auch das relativ faire Spiel, die Gäste ertrugen die Niederlage aufgrund der Umstände gelassen und waren immer ein fairer Gegner, was bei ähnlichen Resultaten nicht immer selbstverständlich ist.
Die Schilderung der vielen Tore sei mir hiermit aber auch erlassen.

Tore u. Assists: Marco Pronath (4/5), Thomas Gabler (1/6), Jakub Faschingbauer (4/2),
Matthias Traub (3/2), Löchel Noah (1/4), Philipp Siller (1/2), Felix Bäumler (0/3)
Dominik Schopper (2/0), Steffen Markl (0/1), Kirill Groz (0/1), Hösl Lukas (0/1),
Sebastian Arnold (0/1), Pauluweit Sebastian (0/1), Alexander Tritjak (0/1);

ESC Dorfen – EV Weiden 5:4 (2:1, 2:1, 1:2)

Wenige Stunden nach der spontanen Meisterschaftsfeier mußten die Junioren dann auswärts in Dorfen antreten. Die Spieler der 1. Mannschaft standen dazu nicht mehr zu Verfügung und auch vom übrigen Stamm hatten sich noch 3 Spieler krank gemeldet. Das war dann doch etwas zu viel für die verbliebenen Jungs und man mußte nach langer Zeit wieder mal ein Spiel mit einer Niederlage beenden. Hätten sie nicht erst im letzten Drittel zum Eishockey spielen begonnen, sondern wenigstens bereits zur Spielmitte hin, dann wäre auch diese Niederlage vermeidbar gewesen. Die Leistung in den ersten beiden Dritteln war mehr als dürftig, aber das sei den frischgebackenen Aufsteigern dann auch mal verziehen.

Tore u. Assists: Traub Markus (1/1), Felix Bäumler (0/2), Niklas Stolz (1/0), Philipp Siller (1/0),
Dominik Schopper (1/0), Noah Löchel (0/1), Steffen Markl (0/1);

Thomas Siller

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar