Die Blue Devils zeigen sich gegenüber dem ersten Testspiel klar verbessert. Dennoch setzt sich der DEL2-Club Crimmitschau standesgemäß durch.

Trotz der erwarteten Niederlage gegen die Eispiraten Crimmitschau gibt das zweite Vorbereitungsspiel der Blue Devils Hoffnung für die kommende Oberliga-Saison. “Ich habe heute viele Verbesserungen gesehen, in der Defensivarbeit, im Forechecking. Insgesamt hatten wir eine bessere Struktur im Spiel als gegen Most”, sagte der Weidener Trainer Ken Latta nach dem 2:6 (0:2, 1:2, 1:2) gegen den DEL2-Vertreter aus Westsachsen. Für die Youngster-Reihe, die fünf Gegentore kassierte, war das Match allerdings eine Nummer zu groß. “Aus so einem Spiel müssen sie lernen, auf der Bank lernen sie nichts”, erklärte Latta.

Den kompletten Spielbericht gibt es bei onetz.de: https://www.onetz.de/sport/deutliche-steigerung-id2838230.html