Derbysieg für 1b beim EC 2000 Amberg

Bezirksliga Nord:

EC 2000 Amberg – 1. EV Weiden 1b 3:4 (1:3, 1:0, 1:1)

Die 1b des 1. EV Weiden hat das “kleine Derby” in der Bezirksliga Nord gegen den EC Amberg 2000 glücklich mit 4:3 gewonnen.
Die 1b aus Weiden konnte, verstärkt mit Juniorenspielern, drei volle Blöcke aufbieten. Für Amberg war auch noch Lubos Thür sen., der den meisten Weidnern aus früheren Zeiten bekannt ist, mit von der Partie. Weiden begann druckvoll und konnte bereits nach vier Minuten durch Gruber den Führungstreffer erzielen. In der zenten Minute glich Thür mit einem Schlagschuss von der blauen Linie in doppelter Überzahl aus. Nach der überstandenen Unterzahl kam Weiden wieder ins Spiel und konnte durch Schopper und Möstel mit einem Doppelschlag innerhalb einer Minute zum 3:1 davonziehen. Im zweiten Spielabschnitt konnte Amberg wieder in Überzahl den Anschlusstreffer erzielen. Das letzte Drittel plätscherte vor sich hin bis Weiden nochmals durch Schopper auf 4:2 davonziehen konnte. Das weitgehend zerfahrene Spiel hatte kurz vor Schluss nochmal einen kurzen Aufreger als Weiden mit vier Spielern auf der Strafbank eine weitere doppelte Überzahl überstehen musste. Amberg konnte zwar eine Minute vor Schluss noch das 4:3 erzielen, schaffte aber nicht mehr den Ausgleich. Mit zwei Siegen aus den ersten beiden Saisonspielen steht die 1b des EV aktuell an der Tabellenspitze der Bezirksliga Nord.
Am Freitag um 20 Uhr geht es für die 1b gegen die Spielgemeinschaft aus Bayreuth und Kulmbach um die nächsten Punkte.

Tore: 0:1 (5.) Gruber, 1:1 (10.) Thür (Broschik, Seibold), 1:2 (13.) Schopper, 1:3 (14.) Möstel, 2:3 (39.) Pohl (Hoffmann, Seibold), 2:4 (42.) Schopper, 3:4 (60.) Broschik (Thür, Pohl)

Strafzeiten: Amberg: 14 Min., Weiden: 24 Min. + jeweils 10 Min. für Löchl und Stolz

Geschrieben von Thomas Stetter.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar