Er ist der Dreh- und Angelpunkt der Blue Devils und wird auch weiterhin für die Weidener auf Torejagd gehen: Der Tscheche Tomáš Rubeš hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um weitere zwei Jahre verlängert.

Rubeš kam während der Saison 2018/2019 aus Schwedens dritter Liga in die Oberpfalz und überzeugte von Anfang an sowohl bei den Verantwortlichen als auch bei den Fans. Nach der diesjährigen Hauptrunde der Oberliga Süd belegte der 27-jährige Stürmer als punktbester Weidener den siebten Platz in der Scorerwertung. Beim entscheidenden Spiel um den Einzug in die Meisterrunde brillierte er mit sechs Punkten. In insgesamt 72 Spielen für die Blue Devils erzielte der quirlige Center 47 Tore und 62 Assists. Auch in Zukunft dürfen sich also die Weidener Fans freuen, wenn Rubeš mit seiner Übersicht, seinen läuferischen Fähigkeiten und seinem Torinstinkt für Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse sorgt.

Sehr erfreut zeigt sich auch Geschäftsführer Franz Vodermeier, dass der sympathische Offensivspieler mit der Nummer 73 in Weiden bleibt: „Tomáš Rubeš hat in dieser Saison erneut bewiesen, dass er zu den besten Stürmern in der Oberliga gehört. Nicht nur auf, sondern auch neben dem Eis ist Rubeš ein wichtiger Faktor für uns. Daher ist es umso erfreulicher, dass sich Tomáš längerfristig für uns entschieden hat.“

Neben Rubeš haben bereits die Stürmer Martin Heinisch und Marco Habermann einen Vertrag für die kommende Spielzeit.