Blue Devils wollen den Ausgleich – Heute Heimspiel gegen Regensburg (20 Uhr)

Waldowsky Schmidt EVRAm Freitag um 20 Uhr viertes Play-down-Match gegen Regensburg – Ralf Herbst wieder dabei

Weiden. (gb) Nach dem deutlichen Lebenszeichen beim 3:1- Erfolg am Dienstag in Regensburg, haben die Blue Devils im Kampf um den Klassenerhalt noch einmal Blut geleckt. Mit einem Heimsieg am Freitag, 21. März, Beginn 20 Uhr, wollen die Weidener die Best-of-five-Serie ausgleichen und das entscheidende fünfte Match erzwingen.

“Jeder hat gesehen, dass wir die Serie noch nicht aufgegeben haben”, freute sich Peter Hampl nach zuvor sechs Niederlagen über den ersten Sieg gegen den Oberpfälzer Rivalen in dieser Saison. “Und wir werden weiter um unsere Chance kämpfen”, kündigte der Devils-Coach an.

Er denke schon, dass die Moral nach dem Erfolgserlebnis viel besser sei, erklärte Hampl vor dem Training am Donnerstagabend. “In den Play-downs waren es mit Ausnahme des 2:11 gegen Deggendorf knappe Spiele, in denen wir fast immer Pech hatten. Am Dienstag hatten wir endlich einmal das Glück auf unserer Seite, und einen Daniel Huber in hervorragender Form.”

Der Weidener Trainer hofft auf einen erneuten “Sahne-Tag” seines Torhüters und setzt auf dieselbe Marschroute wie am Dienstag. “Wir werden versuchen, defensiv wieder so gut zu stehen und auf Konter warten.” Die Liste der Ausfälle ist um zwei Akteure kleiner geworden. Verteidiger Ralf Herbst kehrt nach seiner Sperre ins Team zurück und der zuletzt beruflich verhinderte Stürmer Marco Pronath sitzt zumindest auf der Bank. Durch die Rückkehr von Herbst in die Abwehr übernimmt Kapitän Florian Zellner wieder seine Position im dritten Sturm an der Seite von Florian Bartels und Dominik Schopper. Die beiden anderen Angriffsformationen bleiben unverändert. Nicht dabei sind weiterhin die verletzten Lukas Salinger, Kevin Schmitt, Barry Noe und Jakub Faschingbauer.

Sollten die Blue Devils heute als Sieger vom Eis gehen und den Ausgleich in der Serie schaffen, findet das entscheidende fünfte Match am Sonntag, 23. März, um 18.30 Uhr statt. Allerdings nicht in der Regensburger Donau-Arena, die anderweitig belegt ist, sondern in Deggendorf. Trainer Hampl wollte sich darüber aber noch keine Gedanken machen: “Für mich zählt jetzt nur die erste Aufgabe am Freitag.”

Aufgebot Blue Devils: Huber, Engmann – Herbst, Domke, Willaschek, Frank, Schmid – Andrasovsky, Grassi, Waldowsky, Schreier, Kirchberger, Köbele, Zellner, Bartels, Schopper, Siller, Pronath

Quelle: Rudi Gebert, Der neue Tag.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar