Blue Devils verpflichten jungen Verteidiger – Frank sagt ab

Nico EhmannWeidener nehmen Talent Nico Ehmann (20) unter Vertrag – Verhandlungen mit Verteidiger Benjamin Frank gescheitert

Weiden. Die Blue Devils Weiden haben mit Nico Ehmann ein junges Abwehrtalent verpflichtet. Der 20-Jährige stand in der vergangenen Saison beim Ligakonkurrenten EV Regensburg unter Vertrag, ausgestattet mit einer Förderlizenz für den amtierenden Deutschen Meister ERC Ingolstadt. Der Verteidiger, der aus der erfolgreichen Nachwuchsschmiede der Eisbären Berlin stammt, kann zudem bereits 20 Einsätze in verschiedenen deutschen Nachwuchs-Nationalmannschaften vorweisen.

In der abgelaufenen Spielzeit war Ehmann für die Regensburger in 26 Spielen auf dem Eis aktiv, eine Schulterverletzung verhinderte weitere Einsätze. Zu Saisonbeginn hatte Ehmann vielversprechende Ansätze gezeigt, doch nach der Ende September erlittenen Verletzung, die ihn etwa zwei Monate außer Gefecht setzte, verlief der Rest der Saison dann eher enttäuschend für den 20-Jährigen. Es sei leider häufig der Fall, dass Eishockeyspieler nach Schulterverletzungen nicht sofort wieder an ihr wahres Leistungsvermögen anknüpfen können, so Thomas Siller, der 1. Vorsitzende des 1. EV Weiden. „Er hat im Sommer gut trainiert um sich optimal auf die neue Saison vorzubereiten und er wird alles geben, um wieder an seine wahre Leistungsfähigkeit heranzukommen“, so Siller.

Mit mehr als 180 Einsätzen in der Schüler-Bundesliga, Jugend-Bundesliga und der höchsten deutschen Nachwuchsliga DNL, sowie Spielen in den deutschen U17-, U18- und U20-Nationalmannschaften konnte Ehmann auf hohem Nachwuchs-Niveau viele Erfahrungen sammeln. Im Seniorenbereich hat der Linksschütze 32 Oberliga-Einsätze für FASS Berlin (Oberliga Ost) und den EV Regensburg auf dem Konto. Bei vier DEL-Partien stand er in der vergangenen Saison als Förderlizenzspieler zudem im Kader des ERC Ingolstadt, wo er auch bei etlichen Trainingseinheiten wertvolle Erfahrungen sammeln konnte. Bei den Blue Devils wird Nico Ehmann mit der Rückennummer 94 auflaufen.

Die Bemühungen der Weidener Vorstandschaft, den Vertrag mit Benjamin Frank zu verlängern, sind hingegen gescheitert. Der Verteidiger hat das Angebot des Vereins abgelehnt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar