Zwei Tage nach dem missglückten Auftakt gegen Rosenheim holen die Weidener die ersten Punkte in dieser Saison. Dank einer starken Abwehrarbeit gewinnt die Latta-Truppe in Deggendorf. Torwart Luca Endres hält seinen Kasten sauber.

“Das war eine super Antwort auf Freitag”, freute sich Ken Latta am Sonntagabend nach dem 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)-Sieg der Blue Devils beim Deggendorfer SC. Die Tore erzielten Dennis Palka in der 38. Minute und Edgars Homjakovs mit einem “Empty-net-goal” elf Sekunden vor der Schlusssirene.

Extra-Lob für Goalie Endres

“Natürlich hatten wir heute ein bisschen Glück”, gab der Kanadier zu. Wie beim 1:4 am Freitag gegen Rosenheim sei es wieder 40 Minuten lang ein kämpferisches Spiel gewesen. “In den letzten 20 Minuten haben wir diesmal viel intelligenter gespielt. Die Verteidigungsarbeit war viel besser”, sagte der Weidener Trainer, der ein Extra-Lob an Goalie Luca Endres verteilte: “Er hat super gehalten. Kurz vor Schluss hat er mit einer tollen Parade das 1:1 verhindert und uns damit vor der Verlängerung bewahrt.”

Den vollständigen Spielbericht gibt es bei onetz…