Bayernliga Schüler

schueler1314
Ergebnis:
08.11.2013
1. EV Weiden – EHC 80 Nürnberg 5:4 (2:2,2:2,1:0)

Verdienter Arbeitssieg gegen den EHC 80 Nürnberg. Unerwartet schwer taten sich die Schüler am Freitag gegen die bis dahin punktlosen Franken aus Nürnberg.Schon vor dem Spiel warnte Trainer Hampl die Mannschaft davor den Gegner zu unterschätzen, aber es half alles nichts. Zwar konnten die Weidner durch Lukas Zellner mit 1:0 in Führung gehen, dann aber waren die Nürnberger zweimal erfolgreich. Paul Lindmeier konnte auf Zuspiel von Paul Wolf dann zumindest noch ausgleichen.
Im zweiten Drittel wurde es dann sehr kurios. Das schwach leitende Schiedsrichterduo schickte fast bei jeder Berührung einen Weidner Spieler auf die Strafbank. Nicht weniger als 14 Strafminuten mussten die Young Blue Devils im zweiten Drittel hinnehmen, was die Nürnberger dankend annahmen und auf 4:2 erhöhten. Ein Schuss von der blauen Linie durch Magnus Enk und ein platzierter Schuss aus halbrechter Position von Lukas Zellner brachten die Weidner wieder zurück ins Spiel.
Mit einer 3 zu 5 Unterzahl begannen die Weidner das letzte Drittel und mussten in den ersten 8 Minuten nicht weniger als 12 weitere Strafminuten hinnehmen. Mit viel Einsatz überstanden sie diese ersten 10 Minuten ohne ein weiteres Gegentor. Danach ließ man es sehr vorsichtig angehen um nicht noch weitere Strafen zu riskieren. Geduldig warteten die Young Blue Devils auf die passende Gelegenheit. In der 56. Minute war es dann so weit. Jonas Voigt wurde an der blauen Linie angespielt und brachte mit einem Schuss ins linke Eck die Weidner in Führung. Die letzten Minuten hielt man sich von der Strafbank fern und gewann hochverdient mit 5:4.
Damit sind die Young Blue Devils zumindest für diese Woche wieder Tabellenführer der Schülerbayernliga.

Scorer: Zellner (2/1), Enk (1/1), Wolf (0/2), Voigt (1/0), Lindmeier (1/0)

geschrieben von Andreas Voigt

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar