Bambinis beim Turnier in Straubing

U8 Bambiniturnier in Straubing

EHC Straubing – U8 Bambinis 2:3
EHC 80 Nürnberg – U8 Bambinis 7:2
EV Landshut – U8 Bambinis 6:4

Die U8 ist am vergangenen Samstag nachmittag mit dem Turnier in Straubing in die Rückrunde gestartet. Dabei wurde die Spielgemeinschaft Schweinfurt/Haßfurt durch die U8 des EV Landshut ersetzt. Insgesamt schnitten die kleinsten Spieler des EV sehr gut ab, auch wenn am Ende nur ein Sieg zu Buche stand.

Im ersten Spiel gab es das Duell mit dem alten Rivalen aus der Vorrunde aus Straubing. Moritz Treml ersetzte die verhinderte Chiara Schultes im Tor und war bei seinem ersten Turnier ein sehr guter Rückhalt und machte seine Sache sehr gut.

Im ersten Spiel traf die U8 auf Gastgeber Straubing, die vom ehemaligen Weidener Goalie Reinhard Haider trainiert werden. In einem spannenden Spiel setzten sich die Bambinis, die von Trainer David Speierl gut eingestellt wurden, mit 3:2 durch.

Im zweiten Spiel kam es zum Duell mit der Top U8 Mannschaft der Hinrunde, dem EHC 80 Nürnberg. Lange hielt man das Spiel offen gegen den späteren Turniersieger. Am Ende gabs eine 2:7-Niederlage, die durchaus das eine oder andere Tor zu hoch ausfiel.

Zum Ende des Turniers – es war schon gegen halb sieben Abends – traf die U8 noch zum ersten Mal auf den EV Landshut. Auch gegen die niederbayerische Nachwuchschmiede hielt man super mit und fightete trotz der aufgrund der ungewohnt späten Spielzeit einsetzenden Müdigkeit verbissen. Am Ende machte ein Spieler der Landshuter mit fünf Treffern den Ungerschied. Am Ende gabs eine 4:6-Niederlage.

Alles in allem einmal mehr ein tolles Erlebnis sowohl für die kleinen Spieler, als auch für die mitgereisten Eltern.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar