9:0 gegen Germering – Schüler weiter Spitzenreiter!

1. EV Weiden U16 vs. Wanderers Germering 9:0 (4:0,1:0,4:0)

Am Samstag hatten die Devilsschüler als Tabellenführer der Bayernliga gegen das Schlusslicht Wanderers Germering anzutreten. Solche Spiele stellen, wie so oft eine vermeintlich leichte Aufgabe dar und entpuppen sich letztendlich als ganz harte Nüsse.

Diese Tatsache wurde den Athleten vor Spielbeginn von Trainer Petr Hampl eindringlich vermittelt. So legten die Weidner Mannen auch los wie die Feuerwehr. Ein ums andere Mal wurde die Germeringer Abwehr im ersten Drittel überlaufen, so dass man mit einem lockeren Vorsprung von 4:0 Toren in die erste Drittelpause ging.
Im zweiten Spielabschnitt ließ man es, im Bewußtsein mit 4 Toren in Front zu liegen, etwas gemütlicher angehen. Auch die Wanderer waren jetzt bemüht, möglichst weitere Gegentore zu verhindern. So konnten die Devils in diesem Spielabschnitt nur einen weiteren Treffer erzielen, so dass der Pausenstand nach dem zweiten Drittel 5:0 lautete.
Nochmals an alte Tugenden erinnert, liefen die Max-Reger-Städter zum letzten Spielabschnitt auf. Hier zeigten sie nochmals, wer hier der Tabellenführer auf dem Eis ist und erzielten weitere 4 Treffer, wie auch im ersten Abschnitt und gewannen das Spiel mit 9:0. So konnte man zufrieden mit weiteren 2 Punkten im Gepäck die Heimreise in die Oberpfalz antreten.
Die Schülermannschaft belegt ungeschlagen mit 10:0 Punkten den Spitzenplatz der Schülerbayernliga, der höchsten Spielklasse im Freistaat.
Das nächste Spiel der Schülermannschaft findet am Mittwoch, 31.10.2012 im heimischen Eisstadion an der Raiffeisenstraße statt. Gegner ist hier die Schülermannschaft des EC Bad Tölz. Die jungen Teufel würden sich über die Unterstützung von vielen Anhängern des Eishockeysportes sehr freuen. Der Eintritt ist, wie immer bei Nachwuchsspielen, frei.

Tore: Schwarz F. 4, Zellner L. 2, Baca, Kähne, Schönig

Ass.: Köhler 4, Zellner 2, Schwarz F. 2, Lindmeier 2, Kähne 2, Baca

Strafen: Germering 18+10, Weiden 8

Geschrieben von Klaus Schwarz.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar