Jana-Kim Zierock (13) im Trikot der Knabenmannschaft.

„Weidener Mädel“ in Eishockey-Nationalmannschaft

Jana-Kim Zierock (13) im Trikot der Knabenmannschaft.Jana-Kim Zierock (13) vom 1. EV Weiden mit U15-Nationalmannschaft bei Vier-Nationen-Turnier in Tschechien

Weiden. Tolle Nachricht für den Eishockey-Nachwuchs des 1. EV Weiden: Die 13-Jährige Jana-Kim Zierock hat von Damen-Bundestrainer Peter Kathan eine Einladung zur U15-Nationalmannschaft der Frauen erhalten und wird im Februar bei einem Vier-Nationen-Turnier in Tschechien ihr Debüt für Deutschland geben.

Bereits im vergangenen Jahr hatte sich die Nominierung angedeutet: Bei zwei Sichtungslehrgängen des Deutschen Eishockeybundes (DEB) im März (in Bad Tölz) und Oktober (in Höchstadt) stellte die junge Verteidigerin ihr Können unter Beweis und stand bei zwei Länderspielen des U15-Teams auf Abruf bereit. Bei einem Turnier in Dresden mit der Knabenmannschaft des 1. EV Weiden, in dem Jana-Kim zusammen mit zwei weiblichen und 21 männlichen Teamkollegen „ihren Mann steht“, machte die Weidenerin endgültig auf sich aufmerksam, da auch die von Robert Geml trainierte U15-Nationalmannschaft der Frauen an diesem Turnier teilnahm. Nun werden sich die deutschen U15-Mädels mit Jana-Kim Zierock vom 10. bis 12. Februar in Dvur Kralove mit den Nationalteams aus Österreich, Tschechien und der Schweiz messen.

Die 13-Jährige, die vor allem für ihr läuferisches Können gelobt wird, hat im Jahr 2004 mit sechs Jahren in der Kleinstschülermannschaft des 1. EV Weiden mit dem Eishockey begonnen. In dieser Saison kämpft sie mit den von Petr Hampl trainierten Knaben des 1. EV Weiden in der Meldeklasse B1 um die Verteidigung der Tabellenspitze. Beim 9:3-Auswärtssieg beim TEV Miesbach erzielte die Defensivspielerin ihr erstes Saisontor.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar