Siegtor durch Boris Flamik

Blue Devils bezwingen Freiburg mit 3:2 – Sechs-Punkte-Wochenende

Weiden. (gb) Sechs-Punkte-Wochenende für die Blue Devils: Zwei Tage nach dem 4:1-Erfolg in Deggendorf feierten die Weidener im Aufsteigerduell gegen den EHC Freiburg einen hart erkämpften 3:2 (1:0, 1:2, 1:0)-Sieg. Den entscheidenden Treffer erzielte Verteidiger Boris Flamik in der 53. Minute.
“Ich bin froh über den verdienten Sieg, den wir uns aber ganz hart erarbeiten mussten. Kompliment aber auch an die Freiburger, die defensiv sehr gut standen”, sagte Devils-Trainer Josef Hefner in der Pressekonferenz. Sein Kollege Thomas Dolak war natürlich enttäuscht, dass sein Team zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen – am Dienstag verloren die Breisgauer in Regensburg 0:5 – die Heimreise aus der Oberpfalz mit leeren Händen antreten musste. “Es war kein schlechtes Spiel von uns, doch die vielen Unterzahlsituationen im zweiten Drittel haben viel Kraft gekostet und damit auch das letzte Drittel beeinflusst. Wir müssen disziplinierter auftreten”, meinte Dolak.

Die Blue Devils mussten am Sonntag auf vier Stammkräfte verzichten. In der Verteidigung fehlten der verletzte Thomas Mittermeier und der gesperrte Jiri Ryzuk, im Sturm die verletzten Dusan Andrasovský und Jakub Faschingbauer.

Dennoch erwischten die Weidener einen guten Start und gingen bereits in der vierten Minute durch David Musial in Führung. In der Folgezeit versäumten es die Blue Devils, ihre Überlegenheit in weitere Treffer umzumünzen. Zudem präsentierte sich der Freiburger Torhüter Christoph Mathis in glänzender Form.

Die mangelnde Chancenverwertung sollte sich zu Beginn des zweiten Abschnitts rächen. Die Freiburger Dennis Meyer (22.) und Martin Jenacek (27.) wendeten mit ihren Treffern das Blatt. In den beiden Fällen wirkten die Weidener in der Defensive sehr unkonzentriert. Nach dem Rückstand nahm der Druck der Blue Devils wieder zu, außerdem leisteten sich die Gäste immer wieder Strafzeiten – alleine im zweiten Drittel fünf Zweiminuten- und eine Fünfminuten- plus Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Patrick Vozar nach einem Foul an Christoph Schönberger.

Das Weidener Powerplay war aber am Sonntag nicht das Gelbe vom Ei, wobei aber Josef Hefner seine eigene Sichtweise hatte: “Man kann nicht sagen, dass wir schlecht Überzahl gespielt haben. Vielmehr war Freiburg in Unterzahl sehr gut.” Zumindest ein Powerplay – mit zwei Mann mehr auf dem Eis – konnte seine Mannschaft nutzen. In der 36. Minute zog Marcel Waldowsky nach innen und schoss aus der Halbdistanz zum 2:2 ein. In der Schlussphase des zweiten Drittels überstanden die Weidener eine doppelte Unterzahl unbeschadet.

Auch der Schlussabschnitt ließ spielerisch Wünsche offen, doch kämpferisch schenkten sich beide Teams nichts. Mit einer Energieleistung sorgte schließlich Boris Flamik für die Entscheidung (53.).


Blue Devils Weiden:
Huber – Bogner, Flamik, Domke, Göldner, Schönberger, Schmid – Bartels, Zellner, Köbele, Schreier, Musial, Waldowsky, Kirchberger, Pertl, Pronath, Schopper

EHC Freiburg: Mathis – Klante, Nemecek, Meyer, Brückmann, Frank, Kästle – N. Linsenmaier, Szwez, T. Linsenmaier, Kunz, Rießle, Bauer, Jenacek, N. Stehle, Vozar, Falb, B. Stehle, Billich

Tore: 1:0 (4.) Musial (Göldner), 1:1 (22.) Meyer (Szwez), 1:2 (27.) Jenacek (Meyer, Szwez), 2:2 (36.) Waldowsky (Flamik), 3:2 (53.) Flamik (Bartels)

Schiedsrichter:
Niejodek
Zuschauer: 1335
Strafminuten: Weiden 14 + 10 für Domke, Freiburg 18 + 5 + Spieldauerdisziplinarstrafe für Vozar

Quelle: Der Neue Tag, Rudi Gebert

6 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. … [Trackback]

    […] Info on that Topic: bluedevilsweiden.de/siegtor-durch-boris-flamik/ […]

  2. … [Trackback]

    […] Here you can find 40650 additional Info on that Topic: bluedevilsweiden.de/siegtor-durch-boris-flamik/ […]

  3. … [Trackback]

    […] Here you can find 39767 additional Info to that Topic: bluedevilsweiden.de/siegtor-durch-boris-flamik/ […]

  4. … [Trackback]

    […] Here you can find 58530 additional Info to that Topic: bluedevilsweiden.de/siegtor-durch-boris-flamik/ […]

  5. Casino sagt:

    … [Trackback]

    […] Info to that Topic: bluedevilsweiden.de/siegtor-durch-boris-flamik/ […]

  6. 프로툰 sagt:

    … [Trackback]

    […] Information on that Topic: bluedevilsweiden.de/siegtor-durch-boris-flamik/ […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar