Und weiter geht’s! Nur 48 Stunden sind seit dem Spiel in Landsberg vergangen, da stehen die Blue Devils am heutigen Abend bereits wieder auf dem Eis – diese Mal zu Hause in der Hans-Schröpf-Arena. Zu Gast ist der SC Riessersee, der einen Platz vor den Blue Devils rangiert. Wie die Blue Devils, die erneut auf Endres, Hadamczik, Schreyer, Latta, Rubes und Heinisch verzichten müssen, sind auch die Gäste aus Oberbayern von Ausfällen geplagt. Auf die Misere reagierte des SCR noch am heutigen Tag und konnte Verteidiger Christoph Eckl unter Vertrag nehmen. Eckl wird bereits heute Abend in Weiden zu seinem ersten Einsatz für den SC Riessersee kommen.

In den vergangenen Spielen konnte Trainer George Kink mit seiner Mannschaft nicht immer die erhoffte Punktausbeute einfahren. Nicht zuletzt aufgrund der vorgenannten Ausfälle musste Kink in seiner Analyse „fehlende Körner“ bei seiner Mannschaft feststellen. Doch auch Devils-Trainer Ken Latta kann davon ein Lied singen. Auch nach den Feiertagen tritt keine Entspannung im Lazarett ein. Es geht mit demselben Kader wie in Landsberg in die heutige Partie.

Gegen die im Vergleich zu den letzten Gegnern spielstärkeren Garmischer rechnen sich die Blue Devils mit einer geordneten Defensive und schnellen Kontern trotz der Ausfälle einiges aus. Eine gute Chancenauswertung dürfte der Schlüssel zu einem Punktgewinn sein. Aufpassen muss die Devils-Defensive auf den SCR-Konti Eetu-Ville Arkiomaa, der mit 26 Scorerpunkten aus 17 Spielen derzeit auf Rang zwei der Scorerwertung rangiert. Aber auch Routinier Uli Maurer hat bereits 25 Scorerpunkte auf seinem Konto.

Zum Abschluss noch ein kurzer Blick auf die Statistiken der Oberliga Süd:

Bester Scorer sind Samuel Payeur vom EV Füssen mit 29 Punkten. Bester Devils-Akteur ist Edgars Homjakovs als Dritter mit 26 Scorerpunkten.

Bei den „Bad Guys“, den Strafbankkönigen, steht Tobias Wedl vom HC Landsberg mit 49 Strafminuten vor seinem Teamkameraden Marek Charvat (45) an der Spitze.

Das beste Powerplay spielt der EV Füssen (33,8Prozent). In eigener Unterzahl agiert Rosenheim bislang am erfolgreichsten (87 Prozent).

Den Bodycheck der heutigen Partie findet ihr hier…